Aktuelles, Experten - geschrieben von am Dienstag, März 1, 2011 22:11 - noch keine Kommentare

Auftakt zur CeBIT 2011: verbraucherzentrale Bundesverband definiert Anforderungen an die IKT

Die Informations- und Kommunikationstechnologie solle sicher, praktisch und sauber sein

[datensicherheit.de, 01.03.2011] „Sicher, praktisch, sauber“ lauten die Anforderungen vom verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) an die Informations- und Kommunikationstechnologie:
Zum Auftakt der CeBIT 2011 mahnt der vzbv-Vorstand die Branche, nicht nur in neue Techniken, sondern vorrangig auch in das Vertrauen der Kunden zu investieren, denn stöbern, kommunizieren und sich unterhalten machten noch mehr Spaß, wenn man Anbietern und Diensten voll vertrauen könne. Wenn Dienstleistungen und Verbraucherdaten in virtuelle „Clouds“ verlagert würden, müssten sich die Verbraucher darauf verlassen können, dass Missbrauch ausgeschlossen ist und die Daten sicher sind.
Der vzbv fordert, dass Datensparsamkeit und Datensicherheit zum Grundprinzip der Technik-Entwicklung werden („privacy by design“). Dazu gehöre auch, dass Daten automatisch gelöscht würden, wenn sie nicht zwingend benötigt werden. Zudem müssten Voreinstellungen Standard werden, die Nutzer und Kinder schützten, informierten Nutzern aber die Wahlfreiheit ließen („privacy by default“). Zudem würde ein Audit Datenschutz und Datensicherheit zu einem zentralen marktrelevanten Faktor machen.
An die IT-Wirtschaft und die Politik stellt der vzbv die Anforderung, sicherzustellen, dass Geräte und Software miteinander kombinierbar sind (Interoperabilität). Hierfür müssten gesetzliche Rahmenbedingungen und technische Standards geschaffen werden. Das einheitliche Handy-Ladekabel zeige, wie es geht.
Noch immer fehlten gesetzliche Mindeststandards für den Energieverbrauch sowie eine transparente Kennzeichnung. Die Politik müsse endlich ambitionierte Energieeffizienzstandards für die gesamte Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) durchsetzen. Der Anteil der IKT-Geräte am elektrischen Energieverbrauch privater Haushalte liege bei etwa 12 Prozent.

Weitere Informationen zum Thema:

vzbv, 01.30.2011
Cebit: Neben Technik mehr in Vertrauen investieren / Verbraucher wollen sichere, praktische und saubere Angebote



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung