Aktuelles, Branche, Service, Umfragen - geschrieben von am Donnerstag, September 1, 2011 18:39 - noch keine Kommentare

Consumerisation der Unternehmens-IT als Sicherheitsrisiko: Private und berufliche Nutzung mobiler Geräte

Security-Lösungen sollten flexibel genug sein, um verschiedene Mobilplattformen zu schützen

[datensicherheit.de, 01.09.2011] Mobile IT-Geräte wie Smartphones stellen für viele Unternehmen zunehmend ein Sicherheitsrisiko dar. Nach einer internationalen Umfrage von KASPERSKY lab sind 55 Prozent der Unternehmen heute besorgter um die Sicherheit der mobilen Geräte als noch vor einem Jahr:
Besonders ausgeprägt sei dies in Italien. Dort sorgten sich rund 57 Prozent der Unternehmen um die beruflich eingesetzten Smartphones. In Deutschland stuften 56 Prozent der Befragten die mobile Sicherheitslage in Unternehmen als bedenklich ein, in Großbritannien 55 Prozent.
Ein Trend, der den Unternehmen Sorgen bereitet, ist die sogenannte „Consumerisation“ der Unternehmens-IT. Darunter versteht man das Phänomen, dass vor allem Smartphones im Privatbereich so beliebt sind, dass die Mitarbeiter ihre mobilen Geräte auch beruflich nutzen wollen und so die IT-Ausstattung der Firmen maßgeblich beeinflussen.
Unternehmen müssten daher ihre Sicherheitskonzepte für mobile Geräte anpassen. Security-Lösungen sollten flexibel genug sein, um verschiedene Mobilplattformen zu schützen.

Weitere Informationen zum Thema:

KASPERSKY lab, 30.08.2011
Gerätechaos absichern

KASPERSKY lab, 05.07.2011
Der Kampf gegen Malware: Jedes dritte Unternehmen beklagt Datenverlust / Laut Kaspersky-Umfrage wachsen Investitionen in die IT-Sicherheit mit der Größe des Unternehmens



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Medienkooperation

Internet Security Days 2018

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung