Aktuelles, Experten, Veranstaltungen - geschrieben von am Montag, Oktober 16, 2017 23:16 - noch keine Kommentare

Digitaler Nachbarschaftsgipfel am 18. Oktober 2017 in Berlin

30 Millionen Menschen mit Aufklärungsbedarf zur Sicherheit im Internet

[datensicherheit.de, 16.10.2017] Der Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) veranstaltet am 18. Oktober 2017 den „Digitalen Nachbarschaftsgipfel“, welcher einen Dialog über Chancen und Sicherheit im Netz befördern soll – zudem soll eine Zwischenbilanz zum Bildungsprogramm „Digitale Nachbarschaft“ vorgestellt werden.

Digitale Kompetenzen im sicheren Umgang mit dem Internet stärken!

Viele Menschen sind deutschlandweit in Vereinen oder ehrenamtlichen Netzwerken aktiv. Ihnen bieten Digitalisierung und Vernetzung neue Chancen – bringen aber auch neue Herausforderungen.
Zum „Digitalen Nachbarschaftsgipfel“ treffen sich laut DsiN am 18.Oktober 2017 Spitzenvertreter aus dem Ehrenamt, der Politik, Wirtschaft und Verwaltung zum Austausch über digitale Zukunftsstrategien.
„Das Internet stärkt die Zukunftsfähigkeit des Ehrenamts. Um die Chancen zu nutzen, müssen aber digitale Kompetenzen im sicheren Umgang mit dem Internet gestärkt werden“, betont hierzu Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern (BMI).

Breitenwirksame Aufklärungsarbeit zu IT-Sicherheit und Datenschutz

„Die Cyber-Sicherheitsstrategie der Bundesregierung hat den Bedarf nach einer breitenwirksamen Aufklärungsarbeit zu IT-Sicherheit und Datenschutz benannt“, so DsiN-Geschäftsführer Dr. Michael Littger.
Dieser Weg müsse nun weitergeführt werden. Noch vor der konstituierenden Sitzung des Deutschen Bundestags am 24. Oktober 2017 soll der „Digitale Nachbarschaftsgipfel“ Handlungsbedarfe, Strategien sowie Maßnahmen für eine digitale Aufklärungsarbeit adressieren.

„Digitaler Nachbarschaftsgipfel 2017
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 14.00 bis 18.00 Uhr
Tagesspiegel Verlagshaus, Askanischer Platz 3 in 10963 Berlin

Zu den Referenten gehören laut DsiN unter anderem:

  • Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern (Gipfel-Keynote)
  • Dr. Thomas Kremer, DsiN-Vorstandsvorsitzender und Vorstand Deutsche Telekom AG (Gipfelsprecher)
  • Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie (Gipfel-Ausblick)
  • Marco Vollmar, Geschäftsleiter WWF Deutschland (Praxis-Report Ehrenamt)
  • Dr. Michael Littger, DsiN-Geschäftsführer (Begrüßungsrede)

Ferner werden Mitglieder des neuen Deutschen Bundestags, die Vorsitzende der Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder, Barbara Thiel, sowie Vertreter aus ehrenamtlichen Organisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz und dem Deutschen Fußball-Bund erwartet. Durch die Veranstaltung führt der Radiomoderator und Journalist Daniel Finger.

Zwischenbilanz zum Bildungsprojekt „Digitale Nachbarschaft“

Auf dem „Digitalen Nachbarschaftsgipfel“ soll auch eine Zwischenbilanz zum Bildungsprojekt „Digitale Nachbarschaft“ präsentiert werden.
Dieses Projekt klärt seit 2015 bundesweit Vereine und Ehrenämter zum sicheren Umgang mit digitalen Chancen auf. Es schult ehrenamtlich Tätige zur Weitergabe von digitalen Schutzkompetenzen im Verein.
Die „Digitale Nachbarschaft“ wird vom BMI gefördert und von den DsiN-Mitgliedern Google und Deutsche Telekom unterstützt.

Weitere Informationen zum Thema:

Digitale Nachbarschaft
Digitaler Nachbarschaftsgipfel 2017

DINA Gipfel
Programm



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis