Aktuelles - geschrieben von am Freitag, März 7, 2014 23:22 - 5 Kommentare

Dobrindt startet Initiative „Netzallianz Digitales Deutschland“

Ziel ist der flächendeckende Ausbau der Breitbandversorgung mit mindestens 50 MBit/s bis 2018

[datensicherheit.de, 07.03.2014] Das Internet ist inzwischen allgegenwärtig, die Digitalisierung nahezu aller Lebensbereiche und der Wirtschaft geschieht in rasendem Tempo. Zukunftschancen des Standortes Deutschland und einhergehend damit Innovationen, Wachstum und Beschäftigung hängen zwingend von einer modernen digitalen Infrastruktur ab. Der flächendeckende Zugang zu modernen Kommunikationsnetzen für Wirtschaft und Privatpersonen ist in diesem Zusammenhang ein entscheidender Standortfaktor.

Im Koalitionsvertrag der Großen Koalition ist für die Bundesregierung ein ambitioniertes Ziel formuliert: Bis zum Jahr 2018 soll es in Deutschland eine flächendeckende Breitbandversorgung von mindestens 50 Mbit/s geben. Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt (CSU), hat dafür die „Netzallianz Digitales Deutschland“ ins Leben gerufen. Mit diesem Verbund aus investitions – und innovationswilligen Telekommunikations- und Netzunternehmen soll dieses Ziel gemeinsam erreicht werden.

Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobindt

Foto: Henning Schacht

Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Netzallianz ist eine Investitions- und Innovationsplattform für den Breitbandausbau. Das erste Treffen sollte der Zusammenführung großer und mittelständischer Unternehmen dienen.

Kernfragen der Auftaktrunde waren:

  • Wie ambitioniert stellen sich die Unternehmen in Deutschland in den nächsten Jahren auf?
  • Welcher Anreize bedarf es, um zusätzliche Innovationen und Investitionen zu generieren?
  • Wie können Deutschland und Europa den Anschluss an die digitale Spitzengruppe in der Welt halten?

Laut einer vom Bundeswirtschaftsministerium in Auftrag gegebenen Studie, sind für eine bundesweite Verfügbarkeit von Netzen mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 50 Megabit pro Sekunde bis zum Jahr 2018 in einem Technologiemix von Breitbandkabel, VDSL-Vectoring, LTE-Advanced und Glasfaser Investitionen von rund 20 Milliarden Euro erforderlich, für eine flächendeckende Glasfaserversorgung sogar 80 Milliarden Euro. Dobrindt will dazu zusätzliche staatliche Mittel über die für das Jahr 2016 geplante Auktion (zweite Digitale Dividende) des 700-MHz-Bandes zur Verfügung stellen.

Der Branchenverband BITKOM betonte im Vorfeld, daß gerade Deutschland als bedeutender Wissensstandort auf besonders leistungsstarke und zukunftsfähige Telekommunikationsinfrastrukturen, die dem stetig steigenden Datenverkehr gewachsen sind, angewiesen sei. Neben einer Steigerung des Versorgungsniveaus in der Fläche komme insbesondere den Höchstgeschwindigkeitsnetzen in Städten, Ballungsgebieten und an Unternehmensstandorten eine besondere Bedeutung zu.

Ziel des ersten Treffens der „Netzallianz Digitales Deutschland“ war es, die für die nächsten drei Jahre geplanten Maßnahmen und Investitionen aller Beteiligten zu benennen, Vorschläge für flankierende Maßnahmen zu diskutieren und daraus einen gemeinsamen  Fahrplan zu erstellen: „Meilensteine für die Netzallianz“.

Weitere Informationen zum Thema:

datensicherheit.de,  06.03.2014
BITKOM-Position zum Treffen der „Netzallianz Digitales Deutschland“

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Zukunft Breitband

netzpolitik.org, 08.03.2014
Netzallianz träumt von der digitalen Dividende



5 Kommentare

Sie können Kommentare zu diesem Eintrag über den RSS-2.0-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrer Website hierher setzen.

Das Turbo-Internet für alle soll kommen – DIE WELT | Internet Zeitung
Mrz 8, 2014 9:22

[…] Dobrindt macht Millionen für schnelles Internet lockerFAZ – Frankfurter Allgemeine ZeitungDobrindt startet Initiative „Netzallianz Digitales Deutschland“datensicherheit.deBadische Zeitung -Frankfurter Rundschau -www.dw.deAlle 233 […]

Dobrindt will Milliarden in den Breitbandausbau stecken – tagesschau.de | Internet Zeitung
Mrz 8, 2014 10:18

[…] Geld für schnelles InternetBerliner MorgenpostFAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung -datensicherheit.de -Badische ZeitungAlle 233 […]

Bernd Waldmüller
Mrz 8, 2014 10:58

Gerade auf dem Land lebt in vielen Gegenden nocht im „Steinzeitalter“ des Internet. Hoffentlich bleibt das Ziel nich nur eine Ankündigung – wie so oft!

Prognose: Deutscher ITK-Markt wächst um 1,7 Prozent - datensicherheit.de Informationen zu Datensicherheit und Datenschutz
Mrz 9, 2014 19:47

[…] besonderer Bedeutung sei dabei der Breitbandausbau. Für bundesweite Netze mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 50 Megabit pro Sekunde sind bis […]

Initiative D21: Digitale Spaltung beim Breitbandausbau überwinden - datensicherheit.de Informationen zu Datensicherheit und Datenschutz
Mrz 10, 2014 16:49

[…] 10.03.2014] 50 Megabit pro Sekunde – das ist die Bandbreite, die nach der Breitbandstrategie des Bundes allen Haushalten in Deutschland bis 2018 flächendeckend zur Verfügung stehen soll. Regionen, die […]

Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Medienkooperation

Internet Security Days 2018

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung