Aktuelles, Branche - geschrieben von am Dienstag, Dezember 20, 2011 21:58 - noch keine Kommentare

G DATA rechnet für 2012 mit mehr zielgerichteten Cyber-Angriffen

Vom Datendiebstahl über die Einbindung infizierter Smartphones in Botnetze bis hin zu Online-Banking-Betrug

[datensicherheit.de, 20.12.2011] Die Sicherheitsexperten der „G Data SecurityLabs“ ziehen zum Jahreswechsel 2011/2012 Bilanz und geben einen Ausblick auf kommende IT-Security-Herausforderungen:
Unternehmen und Organisationen sollten sich 2012 auf deutlich „zielgerichtetere Angriffe von Online-Kriminellen und Hacktivisten“ einstellen. Die zu erwartenden Angriffsszenarien könnten „plattformübergreifender und verteilter“ erfolgen, als dies bisher der Fall gewesen sei. Schadcode für „Android“ sei unlängst aus dem Teststadium herausgewachsen. Die Betrugsmöglichkeiten seien vielfältig und reichten von Datendiebstahl über die Einbindung der infizierten Smartphones in Botnetze bis hin zu Online-Banking-Betrug, prognostiziert Eddy Willlems, Sicherheitsexperte bei G DATA.
Für 2012 wird mit einer Zunahme zielgerichteter Angriffe auf Unternehmen und stärkere E-Crime-Aktivitäten im Bereich Smartphones und Tablets gerechnet.

Weitere Informationen zum Thema:

G DATA, 20.12.2011
G Data: E-Crime-Ausblick 2012 / Cyber-Angriffe werden zielgerichteter und mobile Geräte rücken stärker ins Visier



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Nothilfe für Indonesien

Indonesien Nothilfe <

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung