Aktuelles, Branche, Produkte - geschrieben von am Dienstag, Juli 23, 2019 21:16 - noch keine Kommentare

GlobalSign stellt IoT-Entwicklerprogramm und IoT-Entwicklerportal vor

Mehr Produktivität durch zentralen Zugriff auf Entwicklertools, Informationen, kostenlose x.509-Zertifikate und fachkundige Anleitung zum Sichern von IoT- und IIoT-vernetzten Geräten

[datensicherheit.de, 23.07.2019] GMO GlobalSign, globale Zertifizierungsstelle (Certificate Authority, CA) und Anbieter von Identitäts- und Sicherheitslösungen für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), hat sein IoT-Entwicklerprogramm auf den Markt gebracht. Es soll Entwickler unterstützen bei der Integration von Geräteidentitäten, um die Sicherheitsvorkehrungen für IoT- und industrielle IoT (IIoT) -Ökosysteme zu verbessern.

IoT-Entwicklerportal ist eine Schlüsselkomponente

Eine Schlüsselkomponente dieses GlobalSign-Programms ist das IoT-Entwicklerportal. Es bietet eine zentrale Stelle, an der Entwickler auf alle Tools zugreifen können, die sie für eine erfolgreiche Integration der auf Public Key Infrastructure (PKI) basierenden Geräteidentität als Teil ihrer IoT-Sicherheitskomponenten brauchen. Das soll nach Unternehmensangaben für deutlich mehr Produktivität bei der Integration sorgen. Das Portal enthält einen vollständigen Satz von Integrationstools wie ein SDK, Client-Bibliotheken, Dienstprogramme, API-Dokumentation und Integrationsanleitungen, um die Integration der PKI-basierten Identität in IoT-Geräte und Endpunkte aller Art zu beschleunigen.

Vereinfachte Integrationen von Geräteidentitäten

Entwickler stehen häufig vor der Herausforderung, eine Fülle unorganisierter und unterschiedlicher Informationen sichten zu müssen, wenn sie nach der am besten geeigneten IoT-Sicherheitslösung suchen. Das IoT-Entwicklerprogramm und das IoT-Entwicklerportal von GlobalSign sollen hier Abhilfe schaffen. Für Entwickler soll  es deutlich einfacher werden sichere Integrationen von Geräteidentitäten zu erstellen.

Nisarg Desai, Director Product Management, IoT bei GlobalSign: „Das IoT-Entwicklerportal von GlobalSign ist das ideale Zentrum für IoT-Sicherheitsinformationen, über das Entwickler mit unserem IoT Solutions Group-Team interagieren. Hier können sie ihren Proof of Concept (PoC) mit kostenlosen digitalen X.509-Testzertifikaten entwickeln und testen. Darüber hinaus bekommen sie Hilfestellung was zum erfolgreichen Bereitstellen von Gerätidentitäten erforderlich ist. Die Validierung eines PoC mithilfe von aktiven Zertifikaten auf den Geräten des Kunden erleichtert die Skalierung für den Betrieb auf Produktionsniveau.“

Das IoT-Entwicklerportal richtet separate und private Extranet-Bereiche für einzelne Organisationen ein. Dieses Vorgehen wahrt die Geheimhaltung jedes Projekts bis zur Fertigstellung respektive der Offenlegung. Das IoT-Entwicklerportal speichert nach UNternehmensangaben sämtliche Ressourcen an einem Ort, bietet Integrationsrichtlinien, stellt aktive Testzertifikate zur Verfügung und ermöglicht so einen kostenlosen PoC für die sichere Integration der Geräteidentität.

Nisarg Desai weiter: „Der zunehmende Druck aufgrund anhängiger staatlicher Vorschriften zur Sicherstellung eindeutiger Geräteidentitäten – insbesondere für industrielle Anwendungen – steigert die Dringlichkeit für IoT-Sicherheitsintegrationen. Wir wissen, wie schwierig, aber auch wie wichtig die Entwicklung sicherer IoT-Geräte ist. Deshalb ist unser Ziel es IoT-Entwicklern so einfach wie möglich zu machen, ihre Produkte zu entwickeln, zu planen und zu testen. Wir haben alles Notwendige an einem Ort zusammengeführt, damit engagierte Entwickler nicht mehr lange suchen müssen. Wir sind eines von ohnehin nur wenigen IoT-Entwicklerportalen auf dem Markt und das einzige, das von einer CA mit Schwerpunkt auf Geräteidentität und -sicherheit erstellt wurde. Damit sind wir allen anderen einen Schritt voraus. Das wiederum ist eine Leistung, die Kunden und Partner zu schätzen wissen. Sie nutzen das Portal, um IoT-Geräte mit vertrauenswürdigen Identitäten zu sichern, die IoT-Integration mit bewährten Tools und Methoden zu optimieren und die Markteinführungszeit ihrer eigenen Produkte zu verkürzen.“

Zu den wichtigsten Funktionen des IoT-Entwicklerprogramms und -Portals von GlobalSign gehören:

  • Alle erforderlichen Dokumente, um ein Produkt vom PoC bis zur Fertigstellung zu validieren: Integrationsanleitungen, Testtools, Produktspezifikationen, Beispielcode, RESTful APIs-Spezifikationen und andere Informationen zur IoT-Geräteidentität.
  • Entwickler wahren die Vertraulichkeit ihres Projekts über ein separates und privates Extranet, sodass Projekte im Stealth-Modus bleiben können.
  • Benutzer können problemlos ein GlobalSign-Konto anfordern und aktive Zertifikate zum Testen der Sicherheit ihrer in der Entwicklung befindlichen IoT-Geräte zu bekommen.
  • Sichere Kommunikation mit dem IoT-Team von GlobalSign bei spezifischen Fragen.

Weitere Informationen zum Thema:

GlobalSign
IoT Developer Program

datensicherheit.de, 05.06.2019
IIoT: 5 Säulen der Sicherheit

datensicherheit.de, 25.07.2018
SANS-Studie: Cybersicherheit im IIoT bedroht

datensicherheit.de, 04.07.2018
Cybersicherheit: Führungskräften in Europa müssen sensibilisiert werden

datensicherheit.de, 25.06.2018
Angriffe auf Cyber-Sicherheit bei einem Drittel der Industriebetriebe

 



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Medienpartnerschaft

Cybersecurity 2019 Berlin

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Kooperation

Initiative Digital

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cyber-Sicherheit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung