Aktuelles, Branche - geschrieben von am Donnerstag, September 3, 2009 16:39 - noch keine Kommentare

IT-Sicherheit: Förderprogramm für innovative Forschungsprojekte gestartet

Stärkung der Innovationsfähigkeit der Unternehmen in Deutschland als Ziel

Im Oktober 2008 hätten sich Bundesbildungs- und -innenministerium darauf verständigt, IT-Sicherheit zu einem Forschungsschwerpunkt zu machen. Jetzt beginne das entsprechende Förderprogramm. Es stelle innerhalb von fünf Jahren 30 Millionen Euro zur “Stärkung der Innovationsfähigkeit der Unternehmen in Deutschland” bereit, berichtete die iX in ihrer Online-Ausgabe am 03.09.2009:
Die Zuwendungen sollten innovative Forschungsprojekte unterstützen, die ohne Förderung nicht durchgeführt werden könnten. Als zentrale Themenschwerpunkte sehe das Ministerium derzeit “Neue Herausforderungen zum Schutz von IT-Systemen und der Identifikation von Schwachstellen” sowie die “Sicherheit in unsicheren Umgebungen”.

Quelle: iX, 03.09.2009
Originalartikel unter: Bundesregierung fördert Forschung zur IT-Sicherheit

Weitere Informationen zum Thema:

Bundesministeriums für Bildung und Forschung, 26.08.2009
Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von Richtlinien zur Förderung der IT-Sicherheit

heise Security, 06.03.2009
CeBIT: Bundesregierung steckt 30 Millionen Euro in Programm für IT-Sicherheit Meldung vorlesen



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Nothilfe für Indonesien

Indonesien Nothilfe <

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung