Aktuelles, Branche - geschrieben von am Freitag, März 25, 2016 21:17 - noch keine Kommentare

Malwareattacke: Petya verschlüsselt ganze Festplatten

G DATA meldet Entdeckung eines neuen Typs von Ransomware

[datensicherheit.de, 25.03.2016] Die G DATA SecurityLabs melden die Identifizierung eine Schaddatei, die einen neuen Typ von Ransomware darstellt: „Petya“ verschlüsselt die gesamte Festplatte, während andere aktuelle Arten von Verschlüsselungs-Trojanern wie „Locky“, „CryptoWall“ oder „TeslaCrypt“ lediglich einzelne Dateien unzugänglich machen.
Die aktuelle Kampagne ziele auf Unternehmen ab. In einer E-Mail an die Personalabteilung werde auf eine bei „Dropbox“ liegende Datei verwiesen. Empfänger, die dem Link folgen, gerieten in die Falle. Die Experten der G DATA SecurityLabs arbeiteten derzeit an der Analyse von „Petya“.

Weitere Informationen zum Thema:

G DATA Security Blog, 24.03.2016
Ransomware Petya verschlüsselt die Festplatte / G DATA hat einen neuen Typ von Ransomware entdeckt



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung