Aktuelles, Experten - geschrieben von am Montag, November 19, 2012 16:40 - noch keine Kommentare

securityNews: BSI und if(is) stellen App für IT-Sicherheit zur Verfügung

Mobilanwendung bietet neben Sicherheitshinweisen einen Überblick zu aktuellen Gefahren im Netz und wirksamen Gegenmaß­nahmen

[datensicherheit.de, 19.11.2012] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informations­technik und das Institut für Internet-Sicherheit der Westfälischen Hochschule in Gelsen­kirchen stellen die aktualisierte Version der App „securityNews“ jetzt mit der mobilen Version der BSI-Schwachstellenampel zur
Verfügung. Die App richtet sich an alle Internetnutzer und bietet neben Sicherheitshinweisen einen Überblick zu aktuellen Gefahren im Netz und wirksamen Gegenmaß­nahmen.
Die integrierte Schwachstellenampel des BSI warnt vor Sicherheitslücken in gängiger Standard­software, die sowohl beiPrivatanwendern und in Unternehmen im Einsatz ist. Anwender und Administratoren können damit erkennen, bei welcher Software noch keine Sicherheits-Updates zur Verfügung stehen. Zu jeder Standardsoftware zeigt die Ampel die Anzahl und Schwere der Sicherheitslücken auf. Darüber hinaus hilft die App mit aktuellen  Sicherheits­hinweisen der if(is)-Experten zu gängigen Softwareprodukten, das Zeitfenster zwischen der eingetretenen Sicherheits­lücke und dem Einspielen der Updates auf ein Minimum zu reduzieren.

Die kostenfreie App „securityNews“ steht sowohl für Apple-Geräte wie iPhone und iPad als auch für Android-Smartphones und Tablets zur Verfügung. Zusätzlich kann securityNews auch als E-Mail-Service oder Web-App auf der Internetseite www.it-sicherheit.de des if(is) kostenfrei bezogen werden.



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Nothilfe für Indonesien

Indonesien Nothilfe <

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung