Aktuelles, Branche, Veranstaltungen - geschrieben von am Dienstag, Juni 16, 2020 20:05 - noch keine Kommentare

it-sa: 2020 ausgesetzt – 365 geht an den Start

Nächste Präsenz-Auflage mit Messe und Kongress vom 12. bis 14. Oktober 2021

[datensicherheit.de, 16.06.2020] Die Messeleitung der „it-sa“ hat am 16. Juni 2020 offiziell bekanntgegeben, dass die für 2020 geplante Präsenz-Auflage mit Messe und Kongress im Kontext der „Corona“-Krise abgesagt werden muss – dafür aber ab 6. Oktober 2020 die „it-sa 365“ als neues Veranstaltungsformat an den Start gehen wird. Dieses neue Angebot solle „umfangreiche digitale Präsentationsmöglichkeiten und dauerhafte Networking-Angebote“ bieten

Ungestörter persönlicher Dialog Erfolgsbasis der Präsenz-Auflage der it-sa

„Nach einem intensiven Dialog mit Messebeirat, Ausstellern sowie Fachbesuchern“ habe die NürnbergMesse entschieden, dass die „it-sa“ aufgrund der durch die „Corona-Pandemie“ maßgeblich veränderten Rahmenbedingungen in diesem Jahr ausgesetzt wird. Damit entspreche der Veranstalter dem Wunsch der Branche, welche demnach den von „intensiven Fachgesprächen und teils vertraulichen Beratungen geprägten Dialog zwischen Ausstellern und Besuchern“ unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln als nicht sinnvoll durchführbar erachtet:
Die Durchführung einer derart auf direkten persönlichen Dialog zielenden Veranstaltung wäre durch die derzeit zu erwartenden Rahmenbedingungen deutlich beeinträchtigt. Dies gelte insbesondere, weil vielfach Dienstleistungen und Anwendungen direkt an Bildschirmen oder auf mobilen Rechnern präsentiert würden.

nuernberg-messe-logo-it-sa.jpg

Abbildung: NürnbergMesse GmbH

it-sa: Auflage 2020 wird ausgesetzt

it-sa 365 als ganzjährige Präsentations- und Dialogplattform angelegt

Frank Venjakob, Messechef der „it-sa“, führt aus: „,Corona‘ stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Für die ,it-sa 2020, haben sich damit auch die Vorzeichen umgedreht: Nach einem intensiven Dialog mit Messebeirat, Ausstellern und Fachbesuchern haben wir entschieden, dass die ,it-sa‘ in diesem Jahr aussetzt.“ 2021 solle die „it-sa“ wieder wie gewohnt in Nürnberg stattfinden. „Am besten, Sie merken sich den Termin vom 12. bis 14. Oktober 2021 bereits vor“, rät Venjakob.
Die Messeleitung arbeitet demnach jetzt an der Entwicklung einer digitalen Plattform: „Ab dem 6. Oktober 2020 bringt ,it-sa 365, für die Messe geplante Beiträge online und vernetzt IT-Sicherheitsanbieter mit Experten und Entscheidern.“ Der Name sei dabei Programm: „it-sa 365“ sei als ganzjährige Präsentations- und Dialogplattform angelegt.

Vormerktermin: it-sa 2021

Die nächste physische „it-sa“ findet laut Messeleitung vom 12. bis 14. Oktober 2021 statt – wie gewohnt begleitet vom Kongressprogramm „Congress@it-sa“.
In der Zwischenzeit und darüber hinaus erweitere eben eine neue digitale Plattform das Angebot: „it-sa 365“ bringe ab dem 6. Oktober 2020 für die Messe geplante Beiträge online und biete ganzjährig innovative Dialogformate, um IT-Sicherheitsanbieter mit Experten und Entscheidern zu vernetzen.

it-sa – Die IT-Security Messe und Kongress

Messezentrum Nürnberg in 90471 Nürnberg
Datum und Öffnungszeiten (ohne Gewähr):
12. bis 14. Oktober 2021
09.00 bis 18.00 Uhr (Dienstag und Mittwoch)
09.00 bis 17.00 Uhr (Donnerstag)

it-sa: führende IT-Sicherheitsmesse mit -Kongress

Die „it-sa“ gilt als die größte Fachmesse für IT-Sicherheit in Europa und nimmt auch im globalen Vergleich eine Spitzenposition ein: Sie bietet ein umfangreiches Angebot an IT-Sicherheitsprodukten und -lösungen, darunter auch physische IT-Sicherheit, Dienstleistungen, Forschung und Beratung.
Entscheidern und IT-Sicherheitsexperten werden auf der „it-sa“ und im begleitenden „Congress@it-sa“ umfassende Informationen zu aktuellen Themen der IT-Security im weiteren Sinne geboten.

TeleTrusT bedauert Absage der it-sa 2020

Dr. Holger Mühlbauer, Geschäftsführer Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT), hat diese offizielle Meldung aus Nürnberg kommentiert: Wie schon über Soziale Medien gemeldet, habe die NürnbergMesse am 16. Juni 2020 die „it-sa 2020“ aus Umständen und Erwägungen im Kontext der „Corona“-Krise abgesagt. Stattdessen sei ein virtuelles Event unter dem Titel „it-sa 365″ geplant.
Der TeleTrusT als Premium-Partner der „it-sa“ habe sich im Ausstellerbeirat im Benehmen mit anderen Verbänden und Unternehmen „gegen eine Absage ausgesprochen“ – die Mitgliederumfrage zum TeleTrusT-Gemeinschaftsstand auf der „it-sa 2020“ hatte laut Dr. Mühlbauer „bislang bereits Interessenbekundungen von 15 Unternehmen ergeben“ – dies sei die doppelte Anzahl im Vergleich zu 2019.

Weitere Informationen zum Thema:

datensicherheit.de, 17.10.2019
it-sa 2019 im Rückblick: Respektabler Erfolg und Handlungsbedarf



Kommentieren

Kommentar

Medienpartner

it-sa 365

Kooperation

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

German Mittelstand

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cyber-Sicherheit

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung