Aktuelles, Experten, Gastbeiträge - geschrieben von am Montag, September 14, 2009 11:37 - 2 Kommentare

Eldorado für Enigma-Interessierte: Landgut Bletchley Park bei London

Zwei Tage lang gab es eine einmalige Verschlüsselungsmaschinen-Sammlung zu bewundern.

Von unserem Gastautor Klaus Schmeh

[datensicherheit.de, 14.09.2009] Das Landgut Bletchley Park vor den Toren Londons ist ein Ort von weltgeschichtlicher Bedeutung. Dort bauten die Briten im Zweiten Weltkrieg einen Industriebetrieb auf, in dem sie verschlüsselte Nachrichten ihrer Kriegsgegner dechiffrierten:
Bis zu 9.000 Menschen und mehrere Hundert Maschinen kamen dabei zum Einsatz. Hierbei schafften es die Briten unter anderem, die deutsche Verschlüsselungsmaschine “Enigma” zu knacken, wodurch sie Hunderttausende von geheimen Funksprüchen der Wehrmacht mitlesen konnten.

enigma-reunion

© Klaus Schmeh

John Alexander, der Initiator der “Enigma Reunion”, mit einer “Enigma” und zwei weiteren Verschlüsselungsmaschinen

Heute befindet sich in “Bletchley Park” eine Gedenkstätte, zu der auch ein Museum gehört. Am 5. und 6. September 2009 lohnte sich ein Besuch besonders, denn an diesem Wochenende trafen sich dort etwa 30 Sammler und Besitzer von “Enigmas” und anderen Verschlüsselungsmaschinen zur “Enigma Reunion”. Jeder von ihnen hatte mindestens eines seiner Geräte mitgebracht.
Zwei Tage lang konnten die Besucher daher neben den ohnehin ausgestellten Exemplaren etwa 70 weitere Verschlüsselungsmaschinen bewundern – darunter über 15 “Enigmas” sowie Maschinen von Herstellern wie Siemens, Hagelin und Kryha. Gleichzeitig hatten die Veranstalter alle noch lebenden “Bletchley-Park”-Veteranen eingeladen. Da im Zweiten Weltkrieg viele junge Frauen als Helferinnen für das Codeknacken verpflichtet worden waren, handelte es sich vor allem um Veteraninnen. Eine von ihnen sorgte für einen Höhepunkt des Wochenendes, als sie – an einem Nachbau – die Bedienung einer Maschine demonstrierte, die seinerzeit zum Knacken von “Enigma”-Funksprüchen eingesetzt worden war. 64 Jahre waren vergangen, seit sie das letzte Mal mit einem solchen Gerät gearbeitet hatte.
Veranstaltungen mit dem Namen “Enigma Reunion” hatte es in “Bletchley Park” zwar bereits früher gegeben, doch in dieser Form handelte es sich um ein bisher einzigartiges Ereignis. Der Verschlüsselungsmaschinen-Sammler John Alexander, der die Idee dazu hatte und zum Organisationsteam gehörte, kann sich jedoch vorstellen, ein solches Treffen zu wiederholen. Er hofft sogar, dass dabei noch mehr Verschlüsselungsmaschinen zusammenkommen. Wie dies gelingen soll, erklärte er gegenüber datensicherheit.de: “Es gibt einige Sammler, die wir nicht oder nicht rechtzeitig eingeladen haben, da wir sie nicht kannten. Beim nächsten Mal wird das anders laufen. Außerdem könnte das nächste Treffen auf dem europäischen Festland stattfinden, was für viele die Anreise erleichtern wird.” Zweifellos böte sich Deutschland an – hier wurde die “Enigma” schließlich gebaut und verwendet.

Klaus Schmeh, &copy Klaus Schmeh

Klaus Schmeh, © Klaus Schmeh

Klaus Schmeh ist Autor von Sachbüchern und Vortragender zum Thema Verschlüsselungstechnik

Weitere Informationen zum Thema:

BLET(C)HLEY PARK
Experience The Enigma

Klaus Schmeh
Herzlich willkommen auf meiner Homepage!



2 Kommentare

Sie können Kommentare zu diesem Eintrag über den RSS-2.0-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrer Website hierher setzen.

Enigma-Enthusiasmus und Dan Browns neuer Roman - datensicherheit.de Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit
Okt 20, 2009 11:02

[…] datensicherheit.de, 14.09.2009 Eldorado für Enigma-Interessierte: Landgut Bletchley Park bei London / Zwei Tage lang gab es ei… […]

Bletchley Park: Archiv soll digitalisiert und online gestellt werden - datensicherheit.de Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit
Jun 6, 2010 21:33

[…] 14.09.2009 Eldorado für Enigma-Interessierte: Landgut Bletchley Park bei London Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu: Diese Icons […]

Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Medienkooperation

Internet Security Days 2018

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung