Aktuelles, Branche, Unternehmen - geschrieben von am Freitag, April 25, 2014 19:18 - noch keine Kommentare

IT-Sicherheitsrisiken im Mittelstand: PSW GROUP unterstützt neuen Security Performance Index

Gefährdungspotential wird von KMU jedoch unterschätzt

[datensicherheit.de, 25.04.2014] Allen bereits ergriffenen technischen, organisatorischen und rechtlichen Maßnahmen zum Trotz: Das IT-Sicherheitsempfinden des deutschen Mittelstandes ist derzeit nur Mittelmaß. Das offenbart der neue Security Performance Index, der sich derzeit bei 57 von maximal 100 Punkten befindet. „Dabei nehmen für die Unternehmen Datenschutz und Informationssicherheit einen hohen Stellenwert ein. Aktuell haben sie hier jedoch noch einen deutlichen Nachholbedarf, auch um dem selbst wahrgenommenen Gefährdungspotential standhalten zu können“, berichtet Christian Heutger, Geschäftsführer der PSW GROUP.

Christian Heutger, Geschäftsführer PSW Group

© PSW Group

Christian Heutger, Geschäftsführer PSW Group

Das Unternehmen aus Fulda ist einer der Sponsoren des neu eingeführten Security Performance Index und unterstützt in diesem Rahmen auch die dazugehörigen Security-Self-Checks für IT-Verantwortliche aus dem Mittelstand. Zu den Partnern des Projektes zählen auch Unternehmen wie Microsoft Deutschland, Sophos, die Deutsche Telekom, Trend Micro, Symantec, heise Security und techconsult. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Sicherheitsdefizite im deutschen Mittelstand aufzuzeigen, Vergleiche zu ähnlichen Unternehmen zu liefern, richtige Lösungen zu identifizieren, klug nachzurüsten und damit Gefahren für die KMUs abzuwehren“, erläutert der PSW GROUP-Geschäftsführer.

Weitere Informationen zum Thema:

Security Bilanz Deutschland
www.security-bilanz.de



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis