Aktuelles, Branche - geschrieben von am Freitag, Oktober 11, 2013 18:45 - noch keine Kommentare

TeleTrusT und BDK vereinbaren Partnerschaft

IT-Forensik ist Gegenstand kriminalpolizeilicher Arbeit

[datensicherheit.de, 11.10.2013] Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V (TeleTrusT) und der Bund Deutscher Kriminalbeamter e.V. (BDK) haben die Partnerschaft beider Verbände vereinbart, um insbesondere auf den Gebieten IT-Sicherheit und IT-Forensik Expertise auszutauschen.
Ermittlungen bei IT-Kriminalität setzen besondere Kenntnisse, Befähigungen und Werkzeuge in der kriminalpolizeilichen Arbeit voraus. Die technische Beweissicherung bedingt vertieftes Verständnis von IT-gestützten Bedrohungsszenarien. TeleTrusT und BDK wollen wechselseitig Nutzen aus dem Erfahrungsaustausch ziehen, um im Ergebnis die Abwehrtechnologie zu optimieren.

Der BDK vertritt die beruflichen und sozialen Belange aller Angehörigen der Kriminalpolizei. Der Verband zählt die überwiegende Mehrheit aller Kriminalbeamtinnen und -beamten zu seinen Mitgliedern. Durch das Wirken im politischen Raum, in der Öffentlichkeit und in der polizeilichen Organisation leistet er seinen Beitrag zur Entwicklung einer praxisnahen, realistischen und fortschrittlichen Kriminalitätskontrolle.



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Medienkooperation

Internet Security Days 2018

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung