Aktuelles, Experten - geschrieben von am Dienstag, Juni 27, 2017 23:56 - noch keine Kommentare

DiNaMobil on Tour: Für mehr IT-Sicherheit im Ehrenamt in Bayern

„Digitale Nachbarschaft“ vor Ort zum Internetsicherheitstraing für Vereine

[datensicherheit.de, 27.06.2017] Der DsiN e.V. bietet mit seinem „DiNaMobil“ praxisnahe Workshops vor Ort an – der regionale Schwerpunkt soll noch bis Mitte Juli 2017 auf Bayern liegen.

Verantwortung für IT- und Internetsicherheit übernehmen!

Ob Fußballverein oder Seniorentreff – ehrenamtliches Engagement ist heute nicht mehr ohne Internetzugang denkbar. Das beginnt bei der klassischen E-Mail an Vereinsmitglieder und reicht bis hin zu innovativen Internetdiensten zur Unterstützung des Vereinslebens.
Allen Nutzungsmöglichkeiten sei gemeinsam, dass sie zu neuer Verantwortung beim Thema IT- und Internetsicherheit führten, so der Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN), der mit dem vom Bundesministerium des Innern geförderten Projekt „Digitale Nachbarschaft“ derzeit bundesweit Kurse zur Sicherheit im Netz für Vereine und Ehrenamtliche anbietet.

„Sie und Ihr Verein – sicher im Netz!“

Von Ende Juni bis Mitte Juli 2017 kommt demnach das „DiNaMobil“– ein Schulungsbus mit Internettrainern – auch nach Bayern und bietet dort kostenfrei praxisnahe Schulungen zu sicherer E-Mail-Kommunikation, Daten in Sozialen Netzwerken und anderen Themen rund um die Sicherheit im Netz an.
Unter dem Motto „Sie und Ihr Verein – sicher im Netz!“ seien insgesamt sechs verschiedene Stationen mit Schulungsterminen im Tourenplan vorgesehen. Dazu zählten München, die Oberpfalz, Würzburg und Oberbayern. Besucht werden sollen Vereine und Verbände, darunter unter anderem der Bayerischen Landes-Sportverband.

Gesamte Tour so gut wie ausgebucht

„Das ,DiNaMobil‘ ist für die gesamte Tour so gut wie ausgebucht. Das Interesse für digitale Sicherheit insbesondere der Sportverbände in Bayern freut uns sehr. Die vielen dort engagierten jungen Menschen kennen sich im Umgang mit digitalen Medien meist schon gut aus. Im persönlichen Gespräch erweitern wir diese digitalen Kompetenzen durch Internet-Sicherheitswissen“, erläutert Dr. Wieland Holfelder, DsiN-Vorstandsmitglied und Leiter des Entwicklungszentrums München beim DsiN-Mitglied und Projektunterstützer Google Deutschland.

Vor Ort zum „Trainer für Internet-Sicherheit“ zertifizieren lassen!

Das „DiNaMobil“ soll zu den Vereinen kommen und Haupt- und Ehrenamtliche vor Ort schulen: In zwei- bis vierstündigen Workshops würden den Teilnehmenden aktuelle Themen wie die sichere Passworterstellung, Datensparsamkeit, der richtigen Umgang mit Recht und Gesetz im Netz sowie sichere Bezahlverfahren vermittelt. Weitere Fragen befassten sich mit der sicheren Gestaltung von Webseiten, dem datenschutzkonformen Umgang mit Mitgliedsdaten und der sicheren Mittelverwaltung. Eine pädagogische Lerneinheit, die dazu befähigen soll, das Erlernte weiterzugeben, runde diesen Workshop ab.
Am Ende des Workshops könnten sich die Teilnehmenden direkt vor Ort zum „Trainer für Internet-Sicherheit“ (DiNa Scout) zertifizieren lassen und kostenfreie Lehr- und Lernmaterialien an die Hand erhalten.

Weitere Informationen zum Thema:

Digitale Nachbarschaft, 03.03.2017
Wir besuchen Sie und Ihren Verein: Buchen Sie unser DiNaMobil! Sie und Ihr Verein – sicher im Netz!



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis