Aktuelles, Experten - geschrieben von am Mittwoch, November 24, 2010 0:26 - noch keine Kommentare

Meine Daten gehören mir: Ratgeber 2010 der Verbraucherzentralen zum Datenschutz im Alltag erschienen

Verbraucher sind den „Datenspionen“ nicht hilflos ausgeliefert

[datensicherheit.de, 23.11.2010] Der Ratgeber „Meine Daten gehören mir / Datenschutz im Alltag“ 2010 der Verbraucherzentralen ist in erster Auflage erschienen:
Verbraucher hinterlassen auf vielfältige Weise Datenspuren, so online über ihren PC, bei Bankgeschäften, beim Einkauf oder Telefonieren – unerwünschte Werbung, Abofallen und digitale Kontoplünderungen gehören zu den unliebsamen Folgen. Noch nie wurden so viele Daten wie heute gesammelt, analysiert und für Geschäfte genutzt. Selbst renommierte Unternehmen oder Institutionen wie Krankenkassen kommen ins Visier der Datenschützer, weil sie es eben mit dem Datenschutz nicht so genau nehmen.
Jedoch seien Verbraucher ihnen nicht hilflos ausgeliefert, denn die Datenschutzgesetze seien strikt, so der verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Allerdings müsse man auch mit den eigenen Daten sparsam umgehen.
Der aktuelle Ratgeber zeigt nun, wo die Fallen lauern, welche Rechte Verbraucher haben und wie sie sich schützen können, damit sie auch in Zukunft Spaß am Einkaufen, Kommunizieren, Surfen haben, das Bankkonto in Sicherheit wissen und das Vertrauen in den Arzt behalten.

© vzbv

© vzbv

„Meine Daten gehören mir / Datenschutz im Alltag“, 1. Auflage 2010; 204 Seiten

Weitere Informationen zum Thema:

verbraucherzentrale Bundesverband
Recht | Meine Daten gehören mir / 1. Auflage 2010; 204 Seiten

verbraucherzentrale Bundesverband, 23.11.2010
Meine Daten gehören mir / Datenschutz im Alltag



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Medienkooperation

eco LocalTalk 2016

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis