Aktuelles, Experten - geschrieben von am Montag, März 21, 2011 21:36 - noch keine Kommentare

Cyber Crime 2011: TeleTrusT-Informationstag am 20. Mai 2011 in Berlin

Referenten des Verfassungsschutzes, des Bundeskriminalamtes sowie IT-Sicherheitsexperten und Juristen

[datensicherheit.de, 21.03.2011] Fachleute erwarten in den kommenden Jahren verstärkt professionelle, wirtschaftlich oder politisch motivierte Angriffe auf kritische IT-Infrastrukturen. „Stuxnet“ habe hierzu bereits einen einprägsamen Eindruck hinterlassen, so der TeleTrusT Deutschland e.V.:
Akteure seien dabei nicht mehr einzelne Cracker, sondern hochqualifizierte Experten im Dienste der Organisierten Kriminalität oder politischer Mächte. Die Bundesregierung hat die noch von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière vorgelegte „Cyber-Sicherheitsstrategie“ für Deutschland beschlossen. Deren Kernelemente seien der Schutz der IT-Systeme in Deutschland, insbesondere im Bereich kritischer Infrastrukturen, die Sensibilisierung der Bürger zum Thema IT-Sicherheit, der Aufbau eines „Nationalen Cyber-Abwehrzentrums“ sowie die Einrichtung eines „Nationalen Cyber-Sicherheitsrates“.
Vor diesem Hintergrund informiert am 20. Mai 2011 in Berlin der TeleTrusT-Informationstag „Cyber Crime“ interessierte Vertreter aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung über die aktuelle Situation. Referenten des Verfassungsschutzes und des Bundeskriminalamtes sowie IT-Sicherheitsexperten und Juristen geben Einblick in die Gefahrenlage, angewendete Methoden und mögliche Schutzmaßnahmen.

Weitere Informationen zum Thema:

TeleTrusT Deutschland e.V.
Informationstag “Cyber Crime”



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis