Aktuelles, Produkte - geschrieben von am Dienstag, November 2, 2010 22:17 - noch keine Kommentare

it-sa 2010: Für die DIGITTRADE GmbH einer der größten Messe-Erfolge dieses Jahres

Zunehmend bewussterer Umgang der Verbraucher mit sensiblen elektronischen Daten

[datensicherheit.de, 02.11.2010] In ihrem Fazit zur it-sa 2010 vermeldet die DIGITTRADE GmbH einen zunehmend bewussteren Umgang der Verbraucher mit sensiblen elektronischen Daten – dies habe sich konkret an der Suche nach sicheren Lösungen zur mobilen Datenspeicherung auf der Messe in Nürnberg gezeigt:
Wie erwartet, habe DIGITTRADE auf der it-sa 2010 einen der größten Messe-Erfolge dieses Jahres verzeichnet, so die Geschäftsführerin, Manuela Gimbut. Viele Besucher seien gezielt an den Stand gekommen, um sich nach konkreten Anwendungsmöglichkeiten für deren Speichermedien zu erkundigen.
Ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit hätten dabei die „High Security Festplatten HS128 und HS256“ erhalten. Beide mobilen Hochsicherheits-Festplatten würden den höchsten Anforderungen an Datensicherheit gerecht – ohne Performanceverlust verschlüsselten sie Daten mit der weltweit als sicherste Verschlüsselungsmethode geltenden 128- beziehungsweise 256-Bit-Full-Disk-Hardwareverschlüsselung nach AES im ECB- beziehungsweise im CBC-Modus. Eine 2-Stufen-Authentifizierung mittels Smartcard und PIN schütze zuverlässig vor unberechtigtem Zugriff, wobei der kryptografische Schlüssel sich direkt auf der Smartcard befinde und somit bei Verlust der Festplatte zu keinem Zeitpunkt aus dieser ausgelesen werden könne. Dieses Sicherheitsmerkmal in Verbindung mit der Möglichkeit, den kryptografischen Schlüssel durch den Benutzer beliebig oft zu wechseln, hebe laut Gimbut ihre High-Security-Festplatten von allen anderen derzeit auf dem Markt befindlichen externen Festplatten deutlich ab.
Auch der „USB Security Stick USS256“ habe starke Beachtung gefunden – dieser mobile Speicher für die Hosentasche verfüge über ein Hardware-Verschlüsselungsmodul, das die Daten in Echtzeit nach AES mit einer Schlüssellänge von 256 Bit speichere. Ein robustes Metallgehäuse biete darüber hinaus Schutz gegen physische Belastungen und elektromagnetische Wellen, während ein mechanischer Schreibschutzschalter Datenverlust verhindere und einen sicheren Virenschutz bei der Verwendung an fremden PCs ermögliche.



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung