Aktuelles, Experten - geschrieben von am Dienstag, Februar 9, 2021 16:13 - noch keine Kommentare

Finn der Fuchs: Kindern spielerisch IT-Sicherheit vermitteln

Anlässlich des „Safer Internet Day 2021“ begrüßt und unterstützt der TeleTrusT das Projekt für kindgerechte Bildung

[datensicherheit.de, 09.02.2021] Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) wirbt nach eigenen Angaben für ein Start-up-Projekt, welches es Kindern ermöglichen soll, spielerisch die Grundlagen der IT-Sicherheit zu erlernen: „Mit dem Fuchs Finn, der mit einem Raumschiff auf der Erde notlanden muss und dort mit der aufregenden Welt von Internet und Smartphone konfrontiert wird, lässt sich Kindern ab sieben Jahren informationstechnische Grundbildung vermitteln.“ Anlässlich des „Safer Internet Day 2021“ begrüßt der TeleTrusT demnach diesen Ansatz und unterstützt das Projekt als Partner.

fuchs-im-netz

Abbildung: Foldio Adventures

„Fuchs im Netz“: Das Cyber Security Spiel für Kinder! (verfügbar ab 15. Februar 2021)

Projekt soll Kindern mit einem App-Abenteuer Verständnis für Sicherheit im Internet vermitteln

Spielerisch erlernten Kinder darüber den souveränen Umgang mit sicheren Passwörtern, erführen etwas über Datenschutz und Privatsphäre in Social-Media-Netzwerken und würden sensibilisiert für Themen wie Cyber-Mobbing.Das Projekt vermittele Kindern mit einem App-Abenteuer Verständnis für Sicherheit im Internet.
Mit „Fuchs im Netz“ habe das saarländische Start-up Foldio ein Adventure-Game entwickelt, mit welchem Kinder ab sieben Jahren die Grundlagen von IT-Sicherheit, Datenschutz und Privatsphäre im Netz spielerisch erlernen könnten.

In sicherer Umgebung des Spiels sammeln Kinder Erfahrungen mit Herausforderungen und negativen Aspekten des Internets

Das Cybersecurity-Lernspiel transportiere didaktische Themen über ein bunt gestaltetes, kindgerechtes Point-and-Click-Abenteuer. In der sicheren Umgebung dieses Spiels sammelten Kinder auf pädagogisch ansprechende Weise Erfahrungen mit den Herausforderungen und negativen Aspekten des Internets. „Wer einen Fehler macht, wird nicht bestraft, sondern belehrt, wie der Fehler hätte vermieden werden können.“
Im Verlauf des Spiels würden Lerneffekte und Unterhaltung kombiniert. Dabei sei die Geschichte in fünf Tagesetappen aufgeteilt, welche Eltern und Kindern eine klare Struktur gäben. Jeder Teil des Spiels beinhalte mehrere „Wimmelbilder“, welche wie auch die anderen Graphien mit Liebe zum Detail im Zeichentrick-Stil gestaltet seien. Die Rahmenhandlung solle dazu anregen, mehr über das Thema zu erfahren. Integrierte Minispiele, etwa die „Passwort-Arena“ und ein Quiz-Wettbewerb, böten zudem Abwechslung, während sie gleichzeitig einen Lehranspruch erfüllten.

Weitere Informationen zum Thema:

Fuchs im Netz
Das Cyber Security Spiel für Kinder! / Verfügbar ab 15. Februar 2021

datensicherheit.de, 31.01.2019
BSI und ProPK: Datenschutz-Tipps zum Safer Internet Day 2019



Kommentieren

Kommentar

Theiners Talk

Kooperation

TeleTrusT

Mitgliedschaft

German Mittelstand e.V.

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cybersicherheit

Datenschutzerklärung