Aktuelles, Branche - geschrieben von am Mittwoch, September 2, 2020 20:22 - noch keine Kommentare

Mac-Geräte: Malwarebytes warnt vor Sicherheitslücken

Trotz macOS Mojave bleiben Sicherheitsrisiken weiterhin bestehen

[datensicherheit.de, 02.09.2020] Trotz diverser Apple-Sicherheitsmechanismen stoßen Sicherheitsforscher von Malwarebytes nach eigenen Angaben „bei Mac-Geräten weiterhin auf Sicherheitslücken“. Mit „macOS Mojave“ sei zwar ein neues, zusätzliches Sicherheitsverfahren eingeführt worden, um Anwender noch besser vor Malware zu schützen, doch Sicherheitsrisiken blieben weiterhin bestehen.

Mac-Software außerhalb des AppStores ohne Überprüfung

Das Sicherheitsverfahren „Notarizing“ sei als Ergänzung zum bereits bestehenden „Code-Signing“-Prozess eingeführt worden. Der „Code-Signing“-Prozess sei ein kryptographisches Verfahren, welches es einem Entwickler ermögliche, die Software durch Apple zu authentifizieren.
Dabei werde sowohl geprüft, „wer die Software erstellt hat, als auch die Integrität der Software verifiziert“. Da jegliche „Mac“-Software, die sich außerhalb des „AppStore“ verbreitet, jedoch keinerlei Überprüfung durchlaufe, gebe es einige Sicherheitslücken – und Malware, wie beispielsweise „FruitFly“, bleibe jahrelang unbemerkt.

Schutz für Mac durch Notarizing angestrebt

Angesichts dieses Problems habe Apple als Lösungsansatz das neue Sicherheitsverfahren „Notarizing“ entwickelt.
„Dieses Verfahren beinhaltet, dass Entwickler ihre Software bei Apple einreichen. Die Software durchläuft eine Art automatisierten Scan, um sicherzustellen, dass sie keine Malware enthält, und wird dann entweder abgelehnt oder beglaubigt, sozusagen von Apple als malware-freie Software zertifiziert und im ,AppStore‘ zur Verfügung gestellt.“

Mac-Bedrohungen haben Windows-Bedrohungen erstmalig überstiegen

Die Sicherheitsforscher von Malwarebytes beobachten jedoch nach eigenen Angaben „trotz beider Sicherheitsmechanismen weiterhin diverse Sicherheitslücken für ,Mac‘-Geräte“.
Bereits 2019 hätten die „Mac“-Bedrohungen erstmalig die „Windows“-Bedrohungen überstiegen, so ein Bericht der Sicherheitsforscher.

Weitere Informationen zum Thema:

Malwarebytes LABS, Thomas Reed, 31.08.2020
Apple’s notarization process fails to protect

Malwarebytes, 11.02.2020
Malwarebytes präsentiert neuen Malware-Jahresbericht: Mac-Bedrohungen steigen um 400 Prozent

datensicherheit.de, 21.08.2020
Mitarbeiter im Home-Office: Malwarebytes warnt vor massiven Sicherheitslücken



Kommentieren

Kommentar

Medienpartner

it-sa 365

Kooperation

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

German Mittelstand

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cyber-Sicherheit

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung