Aktuelles - geschrieben von am Donnerstag, Juni 17, 2010 14:42 - noch keine Kommentare

Warnung vor dubiosen Angeboten: Tickets und Unterhaltungselektronik begehrte Köder zur Fußballweltmeisterschaft

Online-Kriminelle agieren im Schatten von Großereignissen

[datensicherheit.de, 17.06.2010] Insbesondere während der Fußballweltmeisterschaft 2010 rät KASPERSKY lab zu erhöhter Vorsicht:
Unseriöse Anbieter könnten WM-Begeisterte mit vermeintlich günstigen Tickets und Technikausstattung ködern. Der simple Trick funktioniere immer wieder – ein Anbieter auf eBay habe angeblich plötzlich noch eine große Lieferung erhalten und verkaufe die begehrten Artikel gegen Vorkasse. Die Ware werde dann natürlich nicht geliefert!
So sei der Ticket-Trick bei eBay schon 2006 bei der Weltmeisterschaft in Deutschland sehr beliebt gewesen. Nach Angaben der Kriminalpolizei soll damals ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden sein. Das Pikante dabei – die Trickbetrüger versendeten auch noch gefälschte E-Mails, in denen der eBay-Käufer angeblich ein offizielles FIFA-Zertifikat erhalte.
Bei eBay-Käufen von Technikausstattung sollten Anwender immer erst die Bewertungen des Verkäufers studieren. Aber auch das allein reiche nicht – wenn etwa ein HD-Receiver, der normalerweise 400 Euro koste, als „Neugerät“ für 200 Euro angeboten werde, sollte man stutzig werden. Auch wenn der Verkäufer plötzlich darauf bestehe, die Bezahlung außerhalb von eBay abzuwickeln, sollte man misstrauisch werden und kein Geld überweisen.

Weitere Informationen zum Thema:

KASPERSKY lab, 16.06.2010
Vorsicht bei eBay-Schnäppchen



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis