Aktuelles, Branche - geschrieben von am Mittwoch, Februar 2, 2022 16:53 - noch keine Kommentare

Tank-Logistikunternehmen Oiltanking von Hacker-Attacke betroffen

Hacker-Angriff stört Belieferung der Kunden

[datensicherheit.de, 02.02.2022] Dieser aktuelle Vorfall führe erneut vor Augen, „welche weitreichenden Folgen Hacker-Angriffe auf die Kritische Infrastruktur haben können“, kommentiert Matt Hubbard, „Sr. Technical Product Marketing Manager“ bei Armis. Der Zulieferer Oiltanking sei am letzten Januar-Wochenende 2022 Opfer eines Hacker-Angriffs geworden, der sämtliche Be- und Entladungssysteme betreffe. Eine Beladung der Tankwagen sei vorübergehend unmöglich gewesen, wodurch das Unternehmen seine Kunden nicht mehr habe beliefern können. Der Zulieferer arbeite infolge dieses Hacker-Angriffs auch aktuell nur mit eingeschränkter Kapazität.

armis-matt-hubbard

Foto: ARMIS

Matt Hubbard: Lange Zeit war der Air Gap die einzige Sicherheit für OT-Systeme…

Integration von IT/OT öffnet Hackern Einfallstore

„Jahrzehntelang gab es keine ICS-Cyber-Sicherheit, da sie nicht notwendig war“, so Hubbard. Betriebstechnik und Informationstechnologie seien getrennte Bereiche mit separaten Systemen gewesen, „die nicht miteinander verbunden waren, und ältere Industriegeräte waren nicht unabhängig mit dem Internet oder untereinander verbunden“. Diese Trennung – auch als „Air Gap“ bezeichnet – sei als die einzige Sicherheit angesehen worden, die OT-Systeme benötigten, abgesehen von der physischen Zugangskontrolle.

Inzwischen sei die Integration von IT/OT jedoch zum Standard geworden. Vernetzte Geräte streamten Daten, überwachten Geräte und Prozesse und unterstützten die Automatisierung von Anlagen und andere Funktionen der Industrie 4.0, so dass der „Air Gap“ keine zuverlässige Methode der OT-Sicherheit mehr darstelle.

Mit der fortschreitenden Verschmelzung von OT und IT gälten die Anforderungen an die Cyber-Sicherheit nun für ICS (Industrial Control Systems), genauso wie für Unternehmensnetzwerke. Hubbard: „Aber viele Unternehmen tun sich schwer, den richtigen Ansatz zum Schutz ihrer Betriebstechnologie zu finden.“

Ransomware-Angriff durch Hacker auf ICS-Einrichtung kann Betrieb zum Erliegen bringen

Viele Betriebsleiter machten sich zum Beispiel Sorgen über Ausfallzeiten und die Auswirkungen der Implementierung von mehr Sicherheit für ihre OT-, IioT- und anderen ICS-Geräte. „Das ist verständlich, denn ältere Lösungen, die zum Scannen von IT-Netzwerken entwickelt wurden, können diese Geräte außer Betrieb setzen oder zu Fehlfunktionen führen – wenn der Scan sie überhaupt erkennen kann“, sagt Hubbard.

Anlagen, die nicht sicher betrieben werden könnten, liefen Gefahr, jeden Moment offline zu gehen. Ein Ransomware-Angriff auf eine ICS-Einrichtung könne den Betrieb zum Erliegen bringen und Betriebs- und Unternehmensdaten ins sogenannte DarkWeb leiten – oder diese Daten ganz zerstören.

Glücklicherweise müssten Unternehmen nicht mehr zwischen vorhersehbarer Betriebszeit und ICS-Cyber-Sicherheit wählen. Hubbard rät: „Eine unterbrechungsfreie Lösung zur schnellen Identifizierung und kontinuierlichen Überwachung von OT- und ICS-Geräten ist erforderlich, und die Risiken einer verzögerten Implementierung von OT-Sicherheit sind zu groß, um sie zu ignorieren.“

Weitere Informationen zum Thema:

Oiltanking DEUTSCHLAND
Oiltanking Deutschland als Tanklagerlogistik-Dienstleister

datensicherheit.de, 02.02.2022
Mutmaßlicher Ransomware-Angriff auf Oiltanking als Warnruf / Angriffe Cyber-Krimineller zunehmend auf Kritische Infrastrukturen, Versorger und Lieferketten

datensicherheit.de, 02.02.2022
Angriff auf Öl-Lieferanten Oiltanking zeigt: IT-Risiken zunehmend auch OT-Risiken / Auch Tankstellenkette Shell in Folge des Angriffs betroffen

datensicherheit.de, 02.02.2022
Hacker-Angriff auf Oiltanking zeigt Notwendigkeit von Cyber-Hygiene und Prävention / Auch Jörg Vollmer von Qualys kommentiert jüngsten Angriff auf Mineralölhändlerin und -lieferantin

datensicherheit.de, 01.02.2022
Tanklager in Deutschland nach Cyber-Angriff lahmgelegt / IT-Security-Experten geben erste Einschätzung zu Angriff auf Oiltanking

 



Kommentieren

Kommentar

Cybersicherheit & Datensouveränität

Kooperation

TeleTrusT

Mitgliedschaft

German Mittelstand e.V.

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cybersicherheit

Datenschutzerklärung