Aktuelles, Branche - geschrieben von am Mittwoch, Oktober 1, 2014 23:39 - 2 Kommentare

eco fordert Abschaffung des Leistungsschutzrechts

Nachteile der Regelung überwiegen

[datensicherheit.de, 01.10.2014] Zum Streit um das Leistungsschutzrecht (LSR) für Presseverlage in Deutschland erklärt eco Vorstand Politik und Recht Oliver Süme:

„eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. hat sich in der Vergangenheit stets gegen die Einführung eines Leistungsschutzrechts für Presseverleger ausgesprochen und fordert auch weiterhin die Abschaffung dieser investitions- und innovationshemmenden Regelung. Aus Sicht von eco überwiegen die Nachteile eines Leistungsschutzrechts klar. Die Entscheidung einiger großer Suchmaschinenanbieter, in den Suchergebnissen Snippets der betroffenen Verlage nicht mehr anzuzeigen oder die Verlage künftig auszulisten, ist angesichts der aktuell herrschenden Rechtsunsicherheit ein nachvollziehbarer und konsequenter Schritt.“



2 Kommentare

Sie können Kommentare zu diesem Eintrag über den RSS-2.0-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrer Website hierher setzen.

Leistungsschutzrecht: Bundestag berät über Abschaffung - datensicherheit.de
Dez 4, 2014 15:26

[…] datensicherheit.de, 01.20.2014 eco fordert Abschaffung des Leistungsschutzrechts […]

Leistungsschutzrecht: BITKOM zeigt Folgen auf - datensicherheit.de
Mrz 5, 2015 16:29

[…] datensicherheit.de, 01.10.2014 eco fordert Abschaffung des Leistungsschutzrechts […]

Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Medienkooperation

Internet Security Days 2018

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung