Branche - geschrieben von am Freitag, Januar 20, 2012 15:49 - noch keine Kommentare

eco: Zensiertes Internet ein Zeichen von Diktaturen und nicht von Demokratien

Zensur kann in einer freien Welt niemals richtig sein

[datensicherheit.de, 20.01.2012] Piraterie müsse bekämpft werden, aber dafür dürften weder Meinungsfreiheit noch Marktwirtschaft geopfert werden, kommentiert Oliver Süme, Vorstand für Politik, Recht und Regulierung bei eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft, die in den USA debattierten „Anti-Piraterie-Gesetze“:
Man müsse es immer wieder betonen, dass Netzsperren eben nicht das äußerste Mittel der Netzpolitik seien – das wäre verharmlosend. Netzsperren seien in freien Ländern immer und unter allen Umständen falsch, weil sie Missbrauch Tür und Tor öffneten, betont Süme. Sie bedrohten Wettbewerb und Grundrechte. Deshalb sei das zensierte Internet ein Zeichen von Diktaturen, nicht von Demokratien. Zudem seien die Netzsperren nur die gefährlichste von vielen gefährlichen Ideen in diesem Gesetzespaket.

Weitere Informationen zum Thema:

eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., 20.01.2012
eco zu USA-Gesetzgebung: Zensur kann in einer freien Welt niemals richtig sein



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Medienkooperation

Internet Security Days 2018

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung