Aktuelles, Branche - geschrieben von am Freitag, Oktober 9, 2020 19:31 - noch keine Kommentare

Malware BazaLoader: COVID19-Infektion des US-Präsidenten als Köder

Cyber-Kriminelle nutzen aktuelle Schlagzeilen aus, um Aufmerksamkeit potenzieller Malware-Opfer zu erregen

[datensicherheit.de, 09.10.2020] Nachdem US-Präsident Donald Trump laut Medienberichten vor Kurzem positiv auf „COVID-19“ getestet wurde, haben Sicherheitsforscher von Proofpoint nach eigenen Angeben eine neue Kampagne von E-Mail-Angriffen beobachtet, „bei denen die Krankheit des US-Präsidenten als Köder benutzt wird, um die Empfänger in die Falle zu locken“.

proofpoint-koeder-mails-malware.bazaloader

Abbildung: Proofpoint

proofpoint-koeder-mails-malware.bazaloader-2

Abbildung: Proofpoint

Beispiele für kürzlich versandte Köder im Zusammenhang mit der „Corona“-Infektion des US-Präsidenten bzw. mit angeblichen Informationen über seinen Gesundheitszustand

Malware-Attacke auf Hunderte Organisationen in den USA und in Kanada

An mehrere hundert Organisationen in den Vereinigten Staaten von Amerika und in Kanada verschickt, seit dies das jüngste Beispiel für Aktivitäten von Cyber-Kriminellen, „die aktuelle Schlagzeilen auszunutzen versuchen, um die Aufmerksamkeit potenzieller Opfer zu erregen“.

Vor Kurzem sollte Malware-Kampagne Emotet verbreiten

Über ein ähnliches Vorgehen hatte Proofpoint bereits vor einigen Tagen informiert, als nach der ersten Debatte für die US-Präsidentschaftswahlen, Cyber-Kriminelle das Komitee der US-Demokraten (DNC) imitiert hätten, um in einer E-Mail-Kampagne die Schadsoftware „Emotet“ zu verbreiten.

Malware BazaLoader ermöglicht es Angreifern, zusätzliche Module herunterzuladen und auszuführen

Bei der aktuellen Kampagne kommen demnach Social-Engineering-Techniken zum Einsatz, „um einen unbedachten Klick auf Links zu Seiten zu initiieren, die auf ,Google Docs‘ gehostet werden“. Diese Seiten enthielten wiederum Links zum Download einer „Excel-Tabelle“ mit Makros. „Werden diese aktiviert, kommt es zum Download von ,BazaLoader‘. Diese Malware ermögliche es den Angreifern sodann, zusätzliche Module herunterzuladen und auszuführen. Wer hinter der neuen Kampagne steht, sei gegenwärtig noch unbekannt.

Weitere Informationen zum Thema:

datensicherheit.de, 02.10.2020
US-Wahlkampf: Malware Emotet nutzt Köder-Wirkung / Tausende mit Emotet infizierte E-Mails an Organisationen in den USA verschickt



Kommentieren

Kommentar

Medienpartner

it-sa 365

Kooperation

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

German Mittelstand

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cyber-Sicherheit

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung