Aktuelles, Branche, Studien - geschrieben von am Montag, November 2, 2020 20:03 - noch keine Kommentare

Neuer Proofpoint-Report: Healthcare Threat Landscape

Gesundheitswesen gerät zunehmend unter Beschuss, warnt Proofpoint

[datensicherheit.de, 02.11.2020] Die Proofpoint Inc. hat nach eigenen Angaben jetzt seinen neuesten „Healthcare Threat Landscape Report“ veröffentlicht. Daraus geht demnach hervor, dass Unternehmen aus dem Gesundheitswesen besonders am Anfang der „Corona-Pandemie“ verstärkt ins Visier von Cyber-Kriminellen geraten seien: Dieser Sektor habe im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen allein im März 2020 ein um 16 Prozent höheres Aufkommen an gefährlichen E-Mails verzeichnet. Darüber hinaus sei bei 77 Prozent aller Cyber-Kampagnen jeweils mindestens eine Organisation aus dem Gesundheitsbereich attackiert worden.

proofpoint-2020-healthcare-threat-landscape

Abbildung: proofpoint

Proofpoint-Report „2020 Healthcare Threat Landscape“

Proofpoint: Cyber-Kriminelle wollen Bedeutung dieses Wirtschaftszweigs ausnutzen

Nicht erst seit der „Corona-Pandemie“ sei das Gesundheitswesen ein lohnendes Ziel für Cyber-Kriminelle. Immer wieder komme es dort zu aufsehenerregenden Angriffen. Doch gerade im Zuge der derzeit grassierenden „zweiten Welle des Virus“ richte sich das Augenmerk vieler wieder auf diesen Sektor – auch den Angreifern sei dies nicht verborgen geblieben. Entsprechend versuchten sie, sich die Bedeutung dieses Wirtschaftszweigs in ihrem Sinn zunutze zu machen und Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen gezielt anzugreifen.

Proofpoint hat Gefährdungslage des Gesundheitssektors genauer unter die Lupe genommen

Proofpoint habe daher die Gefährdungslage von Organisationen aus dem Gesundheitssektor genauer unter die Lupe genommen – speziell im Hinblick der sich verschärfenden Situation im Verlauf der letzten Monate. Auf Basis einer Datenanalyse zum Aufkommen und Inhalt von Cyber-Bedrohungen im vergangenen Jahr, 2019, unter besonderer Berücksichtigung des Zeitraums seit dem Beginn der „Pandemie“, werde in dem vorliegenden Report ausgeführt, wie sich die Gefährdungslage in diesem Bereich verschärft habe.

Wichtigsten Erkenntnisse des „Healthcare Threat Lanscape“-Report von Proofpoint:

  • Am bisherigen Höhepunkt der „Pandemie“ im März 2020 hätten Organisationen aus dem Gesundheitswesen etwa 16 Prozent mehr gefährliche E-Mails erhalten – verglichen mit anderen Branchen.
  • Bei 77 Prozent aller Cyber-Kampagnen in der ersten Jahreshälfte 2020 habe mindestens ein Unternehmen aus dem Gesundheitswesen eine gefährliche E-Mail erhalten.
  • Bei 90 Prozent der von Proofpoint analysierten BEC-Angriffe (Business Email Compromise, auch „Chef-Masche“ genannt) im Gesundheitswesen habe die E-Mail eine leere Betreffzeile gehabt – für Security-Teams und Nutzer sei dies ein wichtiger Hinweis, dass es sich hierbei um einen Angriffsversuch handele.

Proofpoint-Beispiele für Cyber-Bedrohungen im Gesundheitswesen:

  • Pharma-Branche
    Als die „Pandemie“ auf ihren Höhepunkt zugesteuert habe, fokussierte sich die Hacker-Gruppe „TA505“ (Threat Actor) speziell auf Pharmahersteller. Im Rahmen ihrer Kampagne adressierten 78 Prozent der mehr als 250.000 bösartigen E-Mails pharmazeutische und Bio-Tech-Unternehmen.
  • Krankenhäuser
    Proofpoint identifizierte eine Cyber-Kampagne, die mittels einer kompromittierten Drittanbieter-Lösung zur Zahlungsabwicklung gezielt Geschenkartikelläden in Krankenhäusern ins Visier genommen habe. Da diese Läden oft an die IT-Systeme der Kliniken angebunden seien, stelle dies ein erhebliches Risiko für die Sicherheit der Einrichtungen dar. Im konkreten Fall sei die Website des Zahlungsabwicklungssystems durch „MageCart“ kompromittiert worden. „Die legitimen E-Mails des Anbieters, dessen Website durch die Cyber-Kriminellen so präpariert wurde, dass sie Kreditkartendaten abgreifen konnten, wurden an über 200 Organisationen versandt.“ Davon stammten 74 Prozent aus dem Gesundheitswesen.
  • Fake-Versicherungsportal
    Eine unbekannte Gruppe von Cyber-Kriminellen habe das Online-Portal einer Versicherung geklont und E-Mails als Köder versendet, um Kunden der Versicherung auf das gefälschte Portal zu locken und Zugangsdaten zu erbeuten.

Weitere Informationen zum Thema:

proofpoint
2020 Healthcare Threat Landscape

datensicherheit.de, 28.10.2020
Cyber-Attacken: Gesundheitsorganisationen laut Forescout-Studie weiter anfällig / „Connected Medical Device Security Report“ von Forescout basiert auf Analyse von drei Millionen Geräten

datensicherheit.de, 09.08.2020
Phishing: Gesundheitssektor benötigt Schutztechnik und -trainings / Laut Interpol nun auch Organisationen im Gesundheitssektor vermehrt Cyber-Attacken ausgesetzt

datensicherheit.de, 14.05.2020
Gesundheitswesen: Globaler Anstieg von Ransomware- und Cyberangriffen / Bitdefenders Telemetrie zeigt Spitzen seit Ausbruch der Pandemie



Kommentieren

Kommentar

Medienpartner

it-sa 365

Kooperation

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

German Mittelstand

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cyber-Sicherheit

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung