Aktuelles - geschrieben von am Mittwoch, März 24, 2010 23:46 - 2 Kommentare

Warnung des Auto Clubs Europa: Zunahme der Verkehrsunfälle in der Sommerzeit

Der Club stützt seinen Aufruf zum vorsichtigen Fahren auf Angaben des Statistischen Bundesamtes

[datensicherheit.de, 24.03.2010] Der ACE Auto Club Europa e. V. weist angesichts der bevorstehenden Umstellung auf die Sommerzeit am Sonntag, dem 28. März 2010, um 2.00 Uhr MEZ (vorstellen auf 3.00 Uhr) darauf hin, dass mit einer Zunahme von Verkehrsunfällen zu rechnen sei:
Der Club stützt seine Warnung auf Angaben des Statistischen Bundesamtes (destatis), wonach im Verlauf von fünf Jahren die Zahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden jeweils im Monat nach der Zeitumstellung um bis zu 28 Prozent angestiegen sei.

© ACE Auto Club Europa e.V.

© ACE Auto Club Europa e.V.

Zunahme der Verkehrsunfälle nach Umstellung auf die Sommerzeit – lt. Daten des Statistischen Bundesamtes (destatis)

Ein ganzes Bündel von Ursachen käme in Frage – etwa Schlafdefizite, Witterungseinflüsse, verändertes Verkehrsaufkommen oder ein eher unbesorgter Fahrstil, der aufkommenden Frühlingsgefühlen geschuldet sein könnte. In jedem Falle laute die Botschaft, nach der Zeitumstellung besonders umsichtig unterwegs zu sein. Die meisten Verkehrsunfälle würden sich in den Sommermonaten Juni und August ereignen, die wenigsten im Wintermonat Februar, so der ACE.

Weitere Informationen zum Thema:

ACE e.V.
Sommerzeit-Umstellung birgt höhere Unfallrisiken

Zur Unterhaltung und zum Nachdenken:

matthiasfinger auf YouTube, 28.10.2009

Zeitumstellung Oktober 2009 (Ausstrahlung: rbb)



Kommentieren

Kommentar

Theiners Talk

Das europäsiche Cybersecurity-Center

Kooperation

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

German Mittelstand

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cyber-Sicherheit

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung