weitere aktuelle Artikel


Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen

Branche, Gastbeiträge - Jul 15, 2015 23:27 - noch keine Kommentare

DDoS-Attacken und empfohlene Schutzmaßnahmen

Finanzielle Schäden bei Ausfall der Webseite oder Überlastung der Infrastruktur können enorm sein

Von unserem Gastautor Raymond Hartenstein, Vetriebsleiter, Link11

[datensicherheit.de, 15.07.2015] DDoS-Angriffe sind immer einfacher zu bewerkstelligen. Der finanzielle Schaden bei Ausfall der Webseite oder Überlastung der Infrastruktur kann enorm sein: Viele der attackierten Unternehmen müssen ihre Systeme für mindestens einen Werktag abschalten und einen großen personellen und materiellen Aufwand leisten, um den Schaden zu begrenzen.

Laut einer Umfrage der britischen BT leiden vier von zehn (41 Prozent) der weltweit im Internet vertretenen Unternehmen unter DDoS-Angriffen. Bisher gibt es noch kaum Statistiken, wie stark deutsche Firmen von DDoS-Angriffen betroffen sind. weiterlesen…

weitere Beiträge in Experten


Aktuelles, Branche - Jul 24, 2015 19:24 - noch keine Kommentare

Link11 Sicherheitsanalyse: DDoS-Erpressung durch DD4BC

Exklusive Einblicke in die Attacken auf Unternehmen  in Deutschland und Österreich

[datensicherheit.de, 24.07.2015] Aktuell erpresst die cyberkriminellen Gruppierung DD4BC (DDoS for Bitcoins) Unternehmen in Deutschland und Österreich und greift diese auch an.Großunternehmen im Finanzsektor sowie SaaS- und Hosting-Unternehmenerhalten Erpresser-Mails von anonymen Mail-Diensten wie openmailbox.org und tutanote.com, in denen branchenabhängig bis zu 50 Bitcoins (ca. 11.500 Euro) innerhalb von 24 Stunden gefordert werden. Sollte die Zahlung ausbleiben, droht DD4BC mit anhaltenden DDoS-Attacken mit einem Volumen von 400 bis 500 Gbps. weiterlesen…

Weitere Beiträge Branche


Aktuelles, Branche, Umfragen - Jul 13, 2015 22:00 - noch keine Kommentare

Umfrage: Wie wichtig ist Ihnen Datenschutz?

Internationale Umfrage von Anwendern in Deutschland, Japan und den USA

[datensicherheit.de, 13.07.2015] Wir leben immer vernetzter, und die meisten wollen auf diesen Komfort auch nicht mehr verzichten. Doch mit der fortschreitenden Vernetzung aller Lebensbereiche stellen sich auch neue Fragen an den Datenschutz. Was ist wichtiger: Service oder Sicherheit? Eine internationale Umfrage hat Anwender in Deutschland, Japan und den USA dazu befragt.

Die nächste Stufe der Vernetzung, das sogenannte „Internet der Dinge“, wird schon lange diskutiert – nun steht sie uns in Haus. Immer mehr Geräte werden „intelligent“, von der Heizung über den Kühlschrank bis zur elektrischen Zahnbürste verbinden sie sich mit dem Internet und tauschen Informationen aus. weiterlesen…

Weitere Beiträge Service



Datenschutzhinweis