Aktuelles, Branche, Service, Umfragen - geschrieben von am Dienstag, November 2, 2010 22:26 - noch keine Kommentare

BITKOM: Passwort-Safes als bequeme und sichere Lösung zur Passwort-Verwaltung

Fast drei Viertel aller Bundesbürger vertrauen Passwörter und Geheimzahlen bisher ihrem eigenen Gedächtnis an

[datensicherheit.de, 02.11.2010] Fast drei Viertel aller Bundesbürger vertrauten Passwörter und Geheimzahlen ihrem eigenen Gedächtnis an, so ein Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des BITKOM unter 1.003 zufällig ausgewählte Deutschen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr:
Rund jeder Sechste aber notiere sie auf einem Blatt Papier, das er in seiner Wohnung aufbewahre. Jeweils sechs Prozent notierten Passwörter in einem Adressbuch oder auf Zetteln, die sie dann in die Brieftasche steckten. Sieben Prozent der Befragten speicherten Geheimzahlen und Passwörter auf ihrem Handy.
Jedoch jeder Dritte vergesse mindestens einmal im Jahr ein Passwort oder könne es nicht wiederfinden. Unsere Welt sei längst digital geworden, doch beim Merken und der Sicherung von Passwörtern und Geheimzahlen bedienten wir uns meist noch der „Techniken der analogen Welt“, so Prof. Dieter Kempf vom Präsidium des BITKOM. Das Auswendig-Lernen von Kennwörtern führe leicht dazu, dass Passwörter zu selten geändert würden, zu einfach gestaltet und damit zu leicht zu erraten seien. Ein gutes Passwort sollte aus mindestens acht Zeichen bestehen, dabei Sonderzeichen, Zahlen und Buchstaben beinhalten und alle drei bis sechs Monate geändert werden.
Der BITKOM empfiehlt als bequeme und sichere Lösung zur Passwort-Verwaltung sogenannte „Passwort-Safes“ – diese Programme werden entweder auf einem verschlüsselten Bereich der Festplatte gespeichert oder durch externe Speichermedien wie USB-Sticks oder Smartcards mit dem Rechner verbunden. Sie erstellen automatisch Passwörter, die sich schwerer entschlüsseln lassen. Bei Bedarf weisen sie ein neues Passwort einer speziellen Website zu und nutzen beim Abruf dieser Website automatisch das entsprechende Passwort. Außerdem werden alle Passwörter verschlüsselt gespeichert – der Nutzer muss sich auf diese Weise nur noch ein möglichst sicheres Haupt-Passwort merken.



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis