Aktuelles, Branche, Veranstaltungen - geschrieben von am Samstag, März 1, 2014 17:59 - ein Kommentar

CAST-Workshop: „Datenschutz und Datensicherheit in der neuen Legislaturperiode“

Veranstaltung am 27.03.2014 in Darmstadt

[datensicherheit.de, 01.03.2014] Unter der Überschrift „Moderner Staat, innere Sicherheit und Bürgerrechte“ kündigt der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD für die 18. Legislaturperiode auf den Seiten 147 bis 149 mehrere Maßnahmen zu Datenschutz und Datensicherheit an. Diese umfassen unter anderem die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung, eine Cybersicherheitsstrategie, die Errichtung eines Cyberabwehrzentrums und die die Einführung eines IT-Sicherheitsgesetzes. Das Projekt einer europäischen Datenschutzgrundverordnung soll weiterverfolgt werden, aber auch der Datenschutz auf nationaler Ebene weiterentwickelt werden.

Vertrauenswürdige IT-Infrastrukturen und datenschutzrechtlich akzeptable Cloud-Lösungen sollen entwickelt und angeboten werden. Schließlich sollen Konsequenzen aus der NSA-Affäre gezogen und ein völkerrechtlicher Anti-Spy-Vertrag geschlossen und der Safe-Harbor- und der SWIFT-Vertrag nachverhandelt werden. In der Veranstaltung wird erläutert, was unter diesen Zielsetzungen verstanden werden könnte und sollte, und erörtert, welche Wirkungen und Probleme die Umsetzung dieser Ziele nach sich ziehen würden.

Termin: 27. März 2014
Dauer: 10.00 – 17:00
Ort: Darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt
Moderation: Alexander Roßnagel (Universität Kassel)

Themen und die Referenten:

  • „Initiativen zur Förderung der IT-Sicherheit“
    Stefanie Fischer-Dieskau, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
  • „Was wäre eine Cybersicherheitsstrategie?“
    Hartmut Pohl, Gesellschaft für Informatik
  • „Datenschutzgesetzgebung im Schatten der Datenschutzgrundverordnung“
    Peter Schantz, Bundesjustizministerium (angefragt)
  • „Zertifizierung Grundlage einer vertrauenswürdigen Cloud-Infrastruktur?“
    Rudi Kramer, DATEV e.G.
  • „Vorratsdatenspeicherung wird sie wiederkommen?“
    Sebastian Schweda, Institut für Europäisches Medienrecht Saarbrücken (EMR)
  • „Datensicherheit für Nutzer“
    N.N, Vertreter des Datenschutzes

Weitere Informationen zum Thema:

CAST e.V.
Detailliertes Programm und Informtionen zur Anmeldung



ein Kommentar

Sie können Kommentare zu diesem Eintrag über den RSS-2.0-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrer Website hierher setzen.

RSA Conference 2014: Thema NSA bestimmte die Debatte - datensicherheit.de Informationen zu Datensicherheit und Datenschutz
Mrz 2, 2014 18:15

[…] datensicherheit.de, 05.02.2014 RSA Conference 2014 in San Francisco […]

Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung