Aktuelles, Experten, Veranstaltungen - geschrieben von am Montag, Juli 31, 2017 17:46 - noch keine Kommentare

Datenschutz-Sommerakademie 2017 am 18. September in Kiel

Erörtert werden soll die Frage, ob „informationelle Selbstbestimmung“ nur ein schöner Traum ist

[datensicherheit.de, 31.07.2017] Marit Hansen, die Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD SH), weist auf die bevorstehende „Datenschutz-Sommerakademie 2017“ am 18. September 2017 in Kiel hin.

Herausforderung der „informationellen Nichtbestimmung“ stellen!

In der Tat müssten wir uns immer mehr der Herausforderung der „informationellen Nichtbestimmung“ stellen, meint Hansen, weil sich einige Menschen nicht für Datenschutz interessierten oder weil sie sich ohnmächtig fühlten angesichts einer Übermacht von Datenverbeitern, die über die Regeln entscheiden. Hansen fragt: „Muss das so sein?“

Impulse bei der „Datenschutz-Sommerakademie 2017“

Impulse zu diesem Thema sollen Teilnehmer bei der diesjährigen „Sommerakademie“ erhalten:

„Datenschutz-Sommerakademie 2017“
Montag, 18.09.2017, 9.00-17.00 Uhr
„ATLANTIC Hotel“, Kiel
– kostenpflichtige Veranstaltung –

Dieses Jahr soll u.a. mit den folgenden Vortragenden diskutiert werden, ob die Menschen in unserer Informationsgesellschaft faktisch zur Nichtbestimmung verdammt sind und wie „Datenschutz by Default“ ein mächtiger Eckpfeiler für die Digitalen Grundrechte werden könnte:

  • Susanne Dehmel, Bitkom e.V.
  • Lorena Jaume-Pasalí, AlgorithmWatch
  • Paul Nemitz, EU-Kommission
  • Peter Schaar, EAID und BfDI a.D.
  • Frank Wagner, Deutsche Telekom AG

Weitere Informationen zum Thema:

Sommerakademie 2017: Organisatorisches
Datenschutz neu denken! Werkzeuge für einen besseren Datenschutz



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis