Aktuelles, Branche, Veranstaltungen - geschrieben von am Samstag, Juni 30, 2018 19:29 - noch keine Kommentare

Internet Security Days 2018: Agenda veröffentlicht

Internet Security Days (ISD am 20. und 21. September 2018 in Brühl bei Köln / Keynote-Speaker Crypto-Forscher Karsten Nohl

[datensicherheit.de, 30.06.2018] Sicherheitslösungen gegen aktuelle Bedrohungen aus dem Internet stehen im Zentrum der Internet Security Days (ISD) am 20. und 21. September 2018. Experten für Internet-Sicherheit vermitteln dabei stärker denn je praktisches Know-how für Cyber-Security. Das zeigt die vom eco Verband und heise Events jetzt veröffentlichte Agenda. Die zweitägige Konferenz findet im achten Jahr im Phantasialand in Brühl bei Köln statt.

Einer der Keynote-Speaker ist der bekannte Crypto-Forscher Karsten Nohl. Ziel der Konferenz ist es, Unternehmen, Institutionen und Anwender besser vor Angriffen aus dem Internet zu schützen. Neben den Themenfeldern Cybercrime, Zukunftstechnologien sowie Rechte und Normen gibt es in diesem Jahr erstmals den Themenschwerpunkt Tipps, Tricks und Best Practices für den Unternehmensalltag. Die praktische Anwendbarkeit steht auch im Zentrum der Workshops, die Know-how für die Praxis vermitteln.

Mitarbeiter im Fokus der Cyberkriminellen

„Wir wollten das Feedback der Teilnehmer aus dem letzten Jahr stärker berücksichtigen, die sich ausdrücklich mehr Praxisbezug wünschten“, sagt Markus Schaffrin, Security-Experte und Geschäftsbereichsleiter Mitglieder-Services im eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. „In den Keynotes, Security Sessions und im Ausstellungsbereich erwarten die Teilnehmer daher mehr Panels und Workshops mit Praxisbezug.“

So diskutieren die Experten beispielsweise, warum Cyberkriminelle immer stärker Mitarbeiter ins Visier nehmen. Ivona Matas von known_sense analysiert, warum Menschen wider besseren Wissens immer wieder und mit zunehmender Lust auf Manipulationen hereinfallen. Über die Schwachstelle Mensch und über digitale Angriffe auf Mitarbeiter spricht auch Sascha Herzog von der NSIDE ATTACK LOGIC GmbH. In einem Live-Hacking Vortrag zeigt er, wie einfach und effektiv Cyber-Attacken gegen Mitarbeiter sind und wie professionelle Hacker vorgehen. Wie sich Unternehmen vor Social Engineering schützen, erarbeitet Jörg Peine-Paulsen vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport in seinem Workshop anhand von Beispielen.

Gängige Bedrohungen besser verstehen

Cybergefahren wie Meltdown, Spectre, Rowhammer, KRACK und Co. erklärt David Fuhr von der HiSolutions AG auch für Nicht-Experten verständlich, damit jeder die Auswirkungen auf eine bestimmte Infrastruktur realistisch beurteilen kann.

Ein wichtiges Schlagwort der ISD 2018 ist Awareness. Was das bedeutet und wie sich die aktuelle Security-Awareness der Mitarbeiter mithilfe realistischer Angriff-Simulationen messen lässt, das beschreibt David Kelm von IT-Seal in seinem Vortrag.

Workshops der ISD18: DSGVO weiter ein Themenschwerpunkt

Das Workshop-Programm vermittelt parallel zu den Vorträgen praktisches Know-how. Die Möglichkeiten, in einem Unternehmensumfeld Datenströme von und zu den gängigen Betriebssystemen zu kontrollieren, zu reduzieren oder gar abzuschalten vermittelt Mark HeitbrinkUnd natürlich ist auch auf den ISDs 2018 die europäische Datenschutzgrundverordnung Thema: Im Workshop DSGVO-Management – Sicherstellung dauerhafter Datenschutz-Compliance zeigt Karsten Bartels von HK2 Rechtsanwälte, wie Unternehmen nachweislich etwas für ihre IT- und Daten-Sicherheit tun.

Weitere Informationen zum Thema:

Internet Security Days 2018
Programm & Referenten

Internet Security Days 2018
Tickets



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Nothilfe für Indonesien

Indonesien Nothilfe <

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung