Aktuelles, Branche, Veranstaltungen - geschrieben von am Montag, Oktober 8, 2018 23:03 - noch keine Kommentare

it-sa 2018: Zunehmende Bedeutung des Rahmenprogramms

Notizen vom Vortag der Fachmesse von ds-Herausgeber Dirk Pinnow

[datensicherheit.de, 08.10.2018] Der Vortag der „it-sa 2018“ bot ein erweitertes respektables Rahmenprogramm. Wie schon in den Vorjahren stimmte der „Congress@it-sa“ auf die sich anschließende dreitägige Fachmesse in Nürnberg ein. Er ist der intensiven Wissensvermittlung und vertieften fachlichen Diskussionen mit Verbänden, Branchenvereinigungen sowie Anbietern von IT-Security-Lösungen gewidmet. Als neues Format wurde erstmalig der „UP18@it-sa Award“ am Vortag der Fachmesse in Nürnberg verliehen.

Moderator Tobias Ranzinger stellt die Jury des „UP18@it-sa Awards“ vor

Foto: Dirk Pinnow

Moderator Tobias Ranzinger stellt die Jury vor (v.l.n.r.): Ammar Alkassar, Philipp S. Krüger, Simon Hülsbömer und Sandra Wiesbeck

IT-Seal  gewinnt „UP18@it-sa Award“

Unter dem Motto „UP18@it-sa – CyberEconomy Match-Up für Start-Ups, Macher und Entscheider“ stellten sich in einem jeweils dreiminütigen Pitch 16 sorgfältig ausgewählte Repräsentanten von Start-Up-Unternehmen einem Fachpublikum u.a. aus Gründungsexperten, Multiplikatoren sowie potenziellen Investoren und Geschäftspartnern vor.

Die Vorstellungsrunde wurde unterbrochen durch einen launigen, inspirierenden wie auch nachdenklich stimmenden Impuls von Ehrengast Oliver Flaskämper, u.a. Vorstand Priority AG und Bitcoin Deutschland AG, mit dem Titel „Machen ist wie wollen – nur krasser. Aus dem Leben eines ver-rückt-en Seriengründers.“

Durch die Vorauswahl wurde eine hohe Qualität der Darstellungen erzielt, was die Bewertung nicht eben leicht machte – das Fachpublikum war aufgerufen, durch Verteilung von drei Jetons den oder die eigenen Favoriten zu küren.

Als Sieger ging am späten Nachmittag die 2016 gegründete IT-Seal GmbH – Social Engineering Analysis Labs hervor. Ihr steht nun ein individuelles Coaching-Programm des Digital Hub Cybersecurity sowie des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters als Gewinn in Aussicht.

Das Unternehmen handelt nach dem Motto „Awareness in Unternehmen zu schaffen ist eine arbeitsintensive Angelegenheit, eine ‚never-ending-story‘. Wir wollen IT-Sicherheitsverantwortlichen ermöglichen, sich auf ihre Mitarbeiter verlassen zu können.“

Für Interessierte, die sich selbst direkt auf die Probe stellen wollen, hat IT-Seal eine kostenfreie Phishing Simulation eingerichtet: https://demo.it-seal.de/signup

Auf www.bleib-wachsam.de wird leicht verständlich über die Tricks der Betrüger aufgeklärt.

Keynote-Speaker Oliver Flaskämper

Foto: Dirk Pinnow

Oliver Flaskämper ließ sich von gescheiterten Projekten nie beirren

Ohne Scheitern kein Unternehmertum

Keynote-Sprecher Oliver Flaskämper stellte ein bemerkenswertes Bekenntnis an den Anfang seiner Ausführungen: Ohne Scheitern gebe es kein Unternehmertum! Er bekannte sich selbst zu Fehleinschätzungen und Misserfolgen bzw. zu Projekten, die nach dem Überschreiten ihres Zenits an Wirkungskraft verloren hatten.

Er beschwor indes das Erfolgsgeheimnis, dass eine Unternehmerpersönlichkeit niemals aufgeben dürfe.

Es sei normal, vor weitreichenden Entscheidungen bzw. neuen Schritten Angst zu haben, wenn auch gerade in Deutschland oftmals überzogene Bedenken („German Angst“) zu bemerken seien. Jeder in einer solchen Situation sollte sich die Frage stellen: „Was würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest?“
Es sei sogar eine Stärke, seine eigenen Schwächen zu kennen – und sich daher sich auf die eigenen Kernkompetenzen zu besinnen. Aber es gehe ums Machen: Abenteuer seien zwar gefährlich – Routine allerdings tödlich.

Foto: Dirk Pinnow

Foto: Dirk Pinnow

Susanne Dehmel fordert grenzüberschreitende Kooperation

IT-Sicherheit: Schulung und Kooperation als Erfolgsfaktoren

Zum traditionellen Staatsempfang anlässlich der Messeeröffnung hatte der bayerische Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Albert Füracker, MdL am 8. Oktober 2018 in den Dienstsitz Nürnberg seines Ministeriums eingeladen. Er und Peter Ottmann, „CEO“ der NürnbergMesse Group, hielten Grußworte.

Susanne Dehmel, Mitglied der „Geschäftsleitung Recht & Sicherheit“ des Bitkom e.V., unterstrich in ihrer Ansprache die Kehrseite der industriellen Wertschöpfung, die zunehmend ins Visier der Cyber-Kriminalität gerate und sich somit ein großes Schadenspotenzial aufbaue – allerdings sei es eben auch kein Zufall, dass sich die „it-sa“ als eine der bedeutenden IT-Sicherheitsmessen weltweit gerade in Nürnberg etabliert habe. Sie betonte die Notwendigkeit, die Belegschaft sachgerecht zu schulen. Auch Krankenhäuser gerieten zunehmend ins Visier – auch dort hätten kleine Unachtsamkeiten erhebliche Folgen. Schließlich gelte es, auch die Verbraucher mit ins Boot zu holen; darin sehe auch der Branchenverband Bitkom eine seiner Herausforderungen. Unternehmen, Behörden und die Gesellschaft müssten kooperieren, allerdings grenzüberschreitend.

Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), bestätigte die Zunahme der Gefahren durch Cyber-Kriminalität – in einer Phase, in der wir doch im Grunde erst am Anfang der Digitalisierung stünden. IT-Sicherheit sollte nicht immer nur als reiner Kostenfaktor angesehen werden, sondern als die Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung. Schönbohm rief mit dem Bekenntnis „gemeinsam sind wir stärker“ zur Kooperation in Fragen der IT-Sicherheit auf.

BSI-Präsident Arne Schönbohm

Foto: Dirk Pinnow

Arne Schönbohm: IT-Sicherheit als Voraussetzung für erfolgreiche Digitalisierung

„datensicherheit.de“ ist wieder auf der „it-sa“ vertreten: Stand 530 in Halle 10.0 – auch für Kurzentschlossene gibt es noch ein Freikartenkontingent.

Durch die Eingabe eines e-code unter http://www.it-sa.de/gutschein können sich unsere Leser registrieren und erhalten einen kostenfreien Tageseintrittsausweis.

Der e-Code lautet: itsa18DaSi

Weitere Informatione zum Thema:

datensicherheit.de, 05.10.2018
it-sa 2018: 10. Expertentreffen der IT-Sicherheitsbranche in Nürnberg

datensicherheit.de, 04.10.2018
Trendbarometer: IT-Sicherheitsbranche erwartet weiterhin Wachstum

datensicherheit.de, 10.09.2018
Gemeinschaftsstände auf der it-sa 2018: Israel, Niederlande und Tschechien

datensicherheit.de, 02.08.2018
it-sa 2018: Paula Januszkiewicz hält Special Keynote am 11. Oktober / International bekannte IT-Sicherheitsexpertin gibt Tipps zur besseren Absicherung von IT-Systemen

datensicherheit.de, 02.08.2018
NürnbergMesse: Rund 700 internationale Aussteller zur it-sa 2018 erwartet / Mit fünf offenen Foren und rund 350 Beiträgen soll auch das Vortragsprogramm neue Maßstäbe setzen

datensicherheit.de, 28.06.2018
UP18@it-sa: Neues Veranstaltungsformat am Vortag der it-sa 2018 / Der erste Wettbewerb ausschließlich für IT-Security-Start-ups



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung