Aktuelles - geschrieben von am Freitag, Oktober 29, 2010 15:39 - 2 Kommentare

Neuer Personalausweis: Einhaltung gängiger Grundschutztechniken Voraussetzungen für sicheren Einsatz

TeleTrusT sieht wegweisende Funktionalitäten für den Rechts- und Geschäftsverkehr

[datensicherheit.de, 29.10.2010] Am 1. November 2010 wird der neue Personalausweis in Deutschland eingeführt:
Der IT-Sicherheitsverband TeleTrusT Deutschland e.V. weist auf den prinzipiellen Zugewinn an Sicherheit dieses neuen, modernen Identifizierungsmediums hin – der neue Personalausweis sichere die Identitätsdaten des Bürgers mit den bestmöglichen Verschlüsselungsverfahren. Bei richtigem Einsatz könnten nun eine starke gegenseitige elektronische Authentisierung (eID) zwischen den Nutzer und dem Dienstanbieter sowie ein effektiver Schutz vor Phishing-Angriffen auf hohem Sicherheitsniveau erfolgen. Diese eID-Funktion des neuen Personalausweises biete mehr Sicherheit als eine Authentisierung mittels Benutzername und Passwort, so TeleTrusT-Vorsitzender Prof. Norbert Pohlmann. TeleTrust weist darauf hin, dass die sogenannten „Standard-“ und „Komfortleser“ als Hardware zum Auslesen des neuen Personalausweises zwar teurer seien als der „Basisleser“, aber eben dafür auch sicherer. Eine „hohe Vertrauenswürdigkeit des genutzten Computers“ sei Voraussetzung für den Einsatz auch von „Basislesern“ – zum Schutz der eigenen Daten und Privatsphäre sollten Computer ohnehin mit gängigen Grundschutztechniken wie „Personal Firewall“, Antivirus-Programmen und Software-Updates ausgerüstet sein. Damit seien zugleich auch die Voraussetzungen für den sicheren Einsatz des neuen Personalausweises gegeben. Der neue Personalausweis sei nach vernünftigem Ermessen sicher und seine Funktionalitäten wegweisend für den Rechts- und Geschäftsverkehr in der modernen Informationsgesellschaft, sagt TeleTrusT-Geschäftsführer Dr. Holger Mühlbauer.

Der verbraucherzentrale Bundesverband bietet zum Thema „Elektronischer Personalausweis“ Die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ):

  • Was ist der neue elektronische Personalausweis?
  • Wie wird der elektronische Personalausweis genutzt?
  • Muss ich alle diese Funktionen des Ausweises nutzen?
  • Was kostet der neue elektronische Personalausweis?
  • Was passiert, wenn ich den Ausweis verliere?
  • Ist der neue Personalausweis sicher?
  • Muss ich mir jetzt einen neuen elektronischen Personalausweis holen?

Weitere Informationen zum Thema:

SURFER HABEN RECHTE
Was beim elektronischen Personalausweis zu beachten ist (Interview mit Frank Rosengart vom Chaos Computer Club)



2 Kommentare

Sie können Kommentare zu diesem Eintrag über den RSS-2.0-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrer Website hierher setzen.

Abgabe der Fingerabdrücke und Nutzung der eID-Funktion des neuen Personalausweises freiwillig - datensicherheit.de Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit
Okt 29, 2010 16:56

[…] 29.10.2010 Neuer Personalausweis: Einhaltung gängiger Grundschutztechniken Voraussetzungen für siche… Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu: Diese Icons […]

Franzw
Nov 18, 2010 3:44

Der Personalausweis ist wie im Artikel schon erwähnt bei richtiger Handhabung sehr sicher.

Umfangreiche Sicherheitstipps zum Umgang mit dem neuen Ausweis findet man z.b. hier: http://www.personalausweis-kartenlesegeraete.de/tipps/10-sicherheits-tipps-fuer-umgang-mit-neuen-elektronischen-personalausweis/

Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Medienkooperation

Internet Security Days 2018

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung