Aktuelles - geschrieben von am Donnerstag, Juni 24, 2010 16:15 - ein Kommentar

Unerlaubte Werbeanrufe: verbraucherzentrale Baden-Württemberg kämpft gegen Telefonterror

Betroffene Verbraucher können Beschwerdeformular auf ihrer Website ausfüllen

[datensicherheit.de, 24.06.2010] Die verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt vor gesetzeswidrigen, unerbetenen Anrufen, wie z.B. „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben 5.000 Euro gewonnen – es ist der erste Preis in unserem Gewinnspiel! Sagen Sie uns, wohin wir die 5.000 Euro überweisen können?“ Verbraucherbeschwerden zu solchen unerlaubten Werbeanrufen werden jetzt auf ihrer Website gesammelt:
Mit vertrauenerweckender Stimme versprächen Call-Center-Agenten Gewinne und horchten Verbraucher am Telefon aus. Gleich zwölf unseriöse Gewinnspiel-Unternehmen hätten regelmäßig vom Konto einer Rentnerin abgebucht – insgesamt mehr als 2.400 Euro. Täglich erhalte die Verbraucherzentrale eine Vielzahl von Beschwerden – das im August 2009 in Kraft getretene Gesetz zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung entpuppe sich als „Papiertiger“. Verbraucher würden nach wie vor gesetzeswidrig belästigt und hätten in der Folge häufig großen Aufwand, sich gegen angeblich geschlossene Verträge, unerlaubte Lastschriften oder die Nutzung ihrer Daten zu wehren.
Um zu belegen, dass die gesetzlichen Regeln zur Telefonwerbung nicht ausreichten, sammelt die Verbraucherzentrale über ihre Website Schilderungen von betroffenen Verbrauchern.

Weitere Informationen zum Thema:

verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Aktion gegen belästigende Telefonwerbung: Verbraucherzentrale sammelt Beschwerden

verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Zum Beschwerdeformular



ein Kommentar

Sie können Kommentare zu diesem Eintrag über den RSS-2.0-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrer Website hierher setzen.

Andreas Müller
Aug 2, 2010 10:24

Ich erhalte seit Monaten Anrufe wegen der Teilnahme an einem Gewinnspiel, obwohl ich nie
etwas unterschrieben habe. Angeblich würden mir im Monat 79,00 Euro weiterhin abgebucht,
obwohl mir noch nie etwas abgebucht wurde. Mittlerweile hat sich bereits eine Rechtsabteilung
gemeldet. Der letzte Anruf war am 2.8. um 10.08 Uhr. Auf meinem Display habe ich folgende
Telefonnummer ablesen können: 021548914xxx (Anmerkung der Redaktion: Die letzten drei Ziffern der Telefonnummer wurden anonymisiert!). Unter dieser Nummer wurde schon mehrmals an-
gerufen. Ich fühle mich erheblich belästigt und habe den Damen oder Herren dies schon mehrmals
am Telefon gesagt, werde aber trotzdem immer wieder angerufen.
-Was kann ich dagegen tun?
Können Sie mir helfen.
Mfg. Andreas Müller

Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Medienkooperation

Internet Security Days 2018

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung