Aktuelles, Branche, Studien - geschrieben von am Mittwoch, Juni 10, 2020 20:55 - noch keine Kommentare

Phishing-Angriffe nutzen Corona als Aufhänger

„Consumer Identity Breach Report 2020“ von Forgerock veröffentlicht

[datensicherheit.de, 10.06.2020] Phishing-Angriffe bleiben nach wie vor eine bedeutende Bedrohung. Laut aktuellen Erkenntnissen von ForgeRock gehen 15 Prozent der US-Datenverstöße im ersten Quartal 2020 auf Phishing-Angriffe zurück. Auch über den Rest des Jahres 2020 werde diese Angriffsmethode ein großes Sicherheitsrisiko bergen – nicht nur in den USA, sondern auch in Europa.

Gesamtzahl der Datenverstöße und Attacken im 1. Quartal 2020

Abbildung: Forgerock

Gesamtzahl der Datenverstöße und Attacken im 1. Quartal 2020

Corona als Köder für Phishing-Angriffe

Cyber-Kriminelle werden demnach diese Methode vermutlich vermehrt nutzen, um Verbraucher mit falschen Informationen über die „COVID-19-Pandemie“ zu ködern.

Consumer Identity Breach Report 2020 veröffentlicht

ForgeRock hat hierzu den „Consumer Identity Breach“-Jahresbericht 2020 mit allen Ergebnissen aus den USA, Deutschland, Großbritannien und Australien veröffentlicht.

Digitale Identitäten mehr denn je zu schützen

Im Zuge der „Corona-Pandemie“ nutzten Verbraucher Online-Aktivitäten im täglichen Leben mehr denn je – um einzukaufen, aber auch um Fernzugriff auf Arbeitsanwendungen zu erhalten. Dazu benötige jeder Nutzer digitale Identitäten: Diese sensiblen, personenbezogenen Informationen müssten für die Online-Aktivitäten bereitgestellt, aber auch besonders geschützt werden.

Erkenntnisse zu Datenverstößen im 1. Quartal 2020:

  • Über 1,6 Milliarden US-Verbraucherdaten seien im ersten Quartal 2020 von Verstößen und Angriffen betroffen gewesen.
  • Insgesamt habe es im ersten Quartal 2020 92 Verstöße gegeben – in 96 Prozent der Fälle seien personenbezogene Daten involviert gewesen.
  • Im Vergleich zum ersten Quartal 2019 sei die Zahl der betroffenen Verbraucherdaten um neun Prozent gestiegen, von 1,4 Milliarden auf 1,6 Milliarden, obwohl die Gesamtzahl der Verstöße um über die Hälfte zurückgegangen sei.
  • Unautorisierter Zugriff sei mit 39 Prozent der Verstöße die am häufigsten angewandte Methode im ersten Quartal 2020.

Weitere Informationen zum Thema:

ForgeRock
Consumer Identity Breach Report 2020

datensicherheit.de, 13.05.2020
Phishing im Kontext von COVID-19: Interpol und Europol warnen vor Betrugsversuchen



Kommentieren

Kommentar

Medienpartner

it-sa 365

Kooperation

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Mitgliedschaft

German Mittelstand

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cyber-Sicherheit

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung