Aktuelles, Branche - geschrieben von am Freitag, November 14, 2014 19:07 - noch keine Kommentare

Apple-Trojaner „Wirelurker“ : Verdächtige festgenommen

Eine chinesische Website, die die Malware verteilte, wurde geschlossen

[datensicherheit.de, 14.11.2014] Nach einem Bericht des australischen CIO-Magazins, wurden heute (14.11.2014) drei Personen verhaftet, denen vorgeworfen wird den Apple-Trojaner „WireLurker“ entwickelt zu haben. Wie die Pekinger Polizei meldete, wurde die Festnahme durch einen Tipp der chinesischen Sicherheitsfirma Qihoo 360 Technology möglich.

Die Motivation der Gruppe war nach derzeitgen Erkenntnissen die Erzielung illegaler Profite. Für die Verteilung der Malware wurde eine chinesicher App-Store names Maiyadi genutzt, der nunmehr geschlossen wurde.

„WireLurker“ machte in der letzen Woche Schlagzeilen, nachdem Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens Palo Alto Networks herausfanden, dass die Schadsoftware Anruflisten, Telefonbuchkontakte und andere persönliche Informationen von mobilen Apple-geräten sammeln kann.

Weitere Infromationen zum Thema:

CIO
Suspected WireLurker malware creators arrested in China

datensicherheit.de, 07.11.2014
WireLurker: Kommentar von Mirko Brandner, Arxan Technologie

datensicherheit.de, 06.11.2014
WireLurker: Neue iOS und OS X Malware-Familie



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis