Aktuelles, Branche - geschrieben von am Dienstag, Juli 2, 2019 21:10 - noch keine Kommentare

utimaco: Standardsetzung für quantensichere Kryptographie

Vernetzte Geräte, Daten und Kritische Infrastrukturen langfristig vor möglichem Quantencomputer-Angriff schützen

[datensicherheit.de, 02.07.2019] utimaco bietet nach eigenen Angaben „ab sofort das erste kommerziell verfügbare, Quantencomputer-sichere Hardware-Sicherheitsmodul (HSM)“ an. Unternehmen und Organisationen seien mit einer neuen „Q-safe Firmware“-Erweiterung von utimaco in der Lage, ihre vernetzten Geräte, Daten und Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) langfristig vor einem möglichen Quantencomputer-Angriff zu schützen.

Asymmetrische Public-Key-Kryptographie innerhalb der nächsten Dekade anfällig

Die Quantencomputing-Technologie entwickele sich rasant: Quantenrechner bewältigten immer komplexere Rechenoperationen parallel und extrem schnell. Bedarf für solche Berechnungen, die mit der bisherigen Rechenkapazität nicht oder kaum zu bewältigen seien, gebe es branchenübergreifend – vom Verkehr über Pharmazie, der Materialforschung und Logistik bis hin zum Finanzwesen.
Doch diese neuen „Supercomputer“ stellten für die heute gängigen Public-Key-Verschlüsselungs- und Signaturverfahren auch ein Risiko dar: So prognostiziere das renommierte National Institute of Standards and Technology (NIST), dass vor allem die asymmetrische Public-Key-Kryptographie innerhalb des nächsten Jahrzehnts anfällig gegenüber Attacken von Quantencomputern werde. Neue Verschlüsselungsalgorithmen, die diesen Angriffen widerstehen, würden laut NIST nach eigener Einschätzung frühestens in den Jahren 2022 bis 2024 zur Verfügung stellen. Damit würde die Sicherung des Internets und aller Geräte, die sich darüber verbinden und Daten austauschen, in Gefahr geraten. Personalausweisen und KRITIS sowie Internet-of-Things-Geräten wie vernetzten Autos, „Smart Homes“, vernetzten Städten, FinTech- und Blockchain-Anwendungen dürften aber weder heute noch morgen Sicherheitsrisiken anhaften.

Vorausschauend auf anpassungsfähige Sicherheit setzen

Diesen veränderten wie gestiegenen Sicherheitsbedarf möchte Utimaco „vorausschauend“ bedienen. Denn die „Q-safe Firmware“-Erweiterung zu utimacos „CryptoServer“ könnten Unternehmen bereits heute dazu nutzen, um ihre Infrastruktur auf Quantencomputer-resistente Sicherheit auszurichten.
Die „Q-safe Firmware“-Erweiterung nutze das „ISARA Radiate™ Quantum-safe Toolkit“, „das Sicherheitsexperten alles an die Hand gibt, um Quantencomputer-sichere kryptographische Algorithmen in ihren bestehenden Systemen zu testen und zu evaluieren“. Darüber hinaus sei utimacos „CryptoServer“ kürzlich erfolgreich mit dem „Open Source Toolkit“ von Open Quantum Safe (OQS) getestet worden. Provider von Cyber-Sicherheitslösungen hätten nun die Möglichkeit, sich eine Umgebung aufzubauen, die zum Entwickeln von Quantencomputer-sicheren Produkten nötig sei.

Vertrauen in die digitale, vernetzte Welt schaffen

IoT-Geräte kämen zunehmend in Umgebungen zum Einsatz, die auf zehn bis fünfzehn Jahre ausgelegt seien. „Mindestens für diesen Zeitraum müssen Zugang und Schutz der Informationen gewahrt werden, oft sogar darüber hinaus. Starke Kryptographie und ,Public Key Infrastructure‘ bleiben auch in Zukunft das Mittel der Wahl für Unternehmen und Organisationen. Doch jetzt ist es unabdinglich, kryptographische Agilität sicherzustellen durch Hardware-Sicherheitsmodule, die sich auf quantensichere Algorithmen umstellen lassen. Nur erwiesenermaßen krypto-agile HSM sind ein zukunftssicherer Vertrauensanker zum Schutz unserer Digitalen Gesellschaft“, erklärt Malte Pollmann, „Chief Strategy Officer für Corporate Development und M&A“ bei utimaco.
Bei utimaco verstehe man sich „als Innovationsführer“ und möchte mit eigenen Lösungen Vertrauen in die digitale, vernetzte Welt schaffen. „In dem Sinne unterstützen wir unsere Kunden dabei, bereits jetzt Quantencomputing-sichere Verfahren einführen zu können.“

Malte Pollmann

Foto: utimaco

Malte Pollmann: Kunden unterstützen, bereits jetzt Quantencomputing-sichere Verfahren einführen zu können

Weitere Informationen zum Thema:

utimaco
Q-safe HSM simulator

datensicherheit.de, 20.09.2018
Kryptographie: Vorbereitung auf das Aufkommen des Quantum Computings

datensicherheit.de, 30.04.2018
Leistungsfähige Computer: Ein Quäntchen Hoffnung

datensicherheit.de, 21.02.2014
Quanten-Informationsverarbeitung: Wichtiger Schritt bei der Grundlagenforschung gelungen

datensicherheit.de, 28.01.2013
Berühmte Enigma-Nachricht geknackt!

datensicherheit.de, 06.10.2012
Abhörsicherer Datenaustausch per Quantenkommunikation angestrebt



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Kooperation

Initiative Digital

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cyber-Sicherheit

Partner

ZIM-BB

Gefragte Themen


Datenschutzerklärung