Aktuelles, Experten, Veranstaltungen - geschrieben von am Donnerstag, Februar 25, 2021 21:21 - noch keine Kommentare

Datenschutz: Quo vadis, Zertifizierung?

Wie Unternehmen verlässlich nachweisen können, dass sie Datenschutz-Verpflichtungen erfüllen

[datensicherheit.de, 25.02.2021] Peter Schaar, Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz e.V. (EAID) lädt zur Teilnahme an dem Online-Seminar „Datenschutz – Zertifizierung – Quo vadis?” am 2. März 2021 ein.

Datenschutz in Deutschland vor allem juristisch und technisch betrachtet

„Seit Mai 2018 gilt europaweit die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) mit hohen Bußgeldern. Datenschutz wird in Deutschland vor allem juristisch und technisch gesehen. Aufgrund der gesetzlichen Rechenschaftspflicht müssen Unternehmen Prozesse zum Datenschutz einführen und dokumentieren“, erläutert Schaar.
Zudem müssten sie Technische und Organisatorische Maßnahmen (TOM) nach dem sogenannten Stand der Technik ergreifen. Doch es stellt sich laut Schaar die Frage, wie Unternehmen verlässlich nachweisen können, dass sie diese Verpflichtungen erfüllen.

In der Informationstechnik prozessuale Sicht auf den Datenschutz

In der Informationstechnik sei von verschiedenen Parteien eine prozessuale Sicht durch technische Normen, Richtlinien, Regelwerke und „Best Practices“ entwickelt worden: „Die Datenschutzbehörden haben das Standard-Datenschutz-Modell vorgelegt, die Unternehmen entwickelten in der Normung in Anlehnung an das ,Information Security Management Systems‘ der ISO 27001 eine Ergänzung für den Datenschutz und Verbände, Berater und Zertifizierer haben sich eigene Varianten für den Nachweis der Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung erarbeitet.“

eaid-online-seminar-datenschutz-zertifizierung-quo-vadis

Abbildung: EAID e.V.

Online-Datenschutz-Seminar am 2. März 2021 um 16.30h

Datenschutz – Zertifizierung – Quo vadis? (online)

Dienstag, 2. März 2021, 16.30h
Einblick in die aktuelle Situation unter der Moderation von Annegrit Seyerlein-Klug und Karsten Neumann. Teilnahme kostenfrei, Anmeldung erforderlich.

„Die Idee hat eine lange Geschichte… und auch eine Zukunft?“
Gabriel Schulz, Stellvertreter des Landesdatenschutzbeauftragten Mecklenburg-Vorpommern

„Der erste Versuch hat Erfahrungen – wie gut sind diese?“
Sebastian Meissner, EuroPriSe, Head of the EuroPriSe Certification Authority

„Zertifizierungen nach Artikel 42 DSGVO und Zertifizierungsstellen gem. Art. 43 DSGVO lassen aber immer noch aus sich warten. Warum?“
Dr. jur. Raoul Kirmes, DAkkS; Sachgebiet Grundsatzaufgaben

„Quo Vadis Datenschutzzertifizierung?“
Frederick Richter, Vorstand Stiftung Datenschutz

Weitere Informationen zum Thema:

datensicherheit.de, 09.02.2021
Datenschutz eine europäische Erfolgsgeschichte!

EAID
Datenschutz – Zertifizierung – Quo Vadis? / Dienstag, 2. März 2021, 16:30 – 18:00 CET



Kommentieren

Kommentar

Theiners Talk

Kooperation

TeleTrusT

Mitgliedschaft

German Mittelstand e.V.

Mitgliedschaft

BISG e.V.

Multiplikator

Allianz für Cybersicherheit

Datenschutzerklärung