Aktuelles, Branche, Veranstaltungen - geschrieben von am Freitag, Oktober 7, 2016 14:35 - noch keine Kommentare

Erste Bilanz zur Handhabung des ITSiG in der Praxis

TeleTrusT veranstaltet Informationstag in Berlin am 29. November 2016

[datensicherheit.de, 07.10.2016] Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) möchte mit seinem Informationstag am 29. November 2016 in Berlin eine erste Bilanz der Handhabung des IT-Sicherheitsgesetzes (ITSiG) in der Praxis ziehen.

Die Veranstaltung bietet laut TeleTrusT Erfahrungsberichte aus Erster Hand und informiert über Umsetzungskonzepte in betroffenen Kritischen Infrastrukturen (KRITIS).

Fast täglich zeigten Meldungen zu IT-Sicherheitsvorfällen in Unternehmen und Behörden, dass auch in Deutschland dringender Handlungsbedarf bestehe. Dass der Gesetzgeber nunmehr mit dem IT-Sicherheitsgesetz und der daraus abgeleiteten Rechtsverordnung einen Vorstoß mit dem Ziel unternommen habe, Defizite in der IT-Sicherheit abzubauen, sei zu begrüßen. Insbesondere KRITIS-Betreiber seien von den vorgeschriebenen Auflagen und Meldepflichten betroffen.

Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes in der Unternehmenspraxis

TeleTrusT-Informationstag in Berlin am 29.11.2016

Programm (ohne Gewähr):

  • RA Paul Voigt, Taylor Wessing: „Allgemeine Anforderungen an IT Compliance“
  • RA Karsten U. Bartels, HK2 Rechtsanwälte; TeleTrusT-Vorstand: „Gesetzliche IT-Sicherheitsanforderungen 2018 – IT-Sicherheitsgesetz, NIS-Richtlinie, Datenschutzgrundverordnung“
  • Michael Böttcher, Berliner Wasserbetriebe: „IT-Sicherheitsgesetz – was nun?“
  • Thorsten Vogel, PHOENIX CONTACT Cyber Security: „Auswirkungen des ITSiG auf industrielle Sicherheit – technische Anforderungen und Umsetzungen“
  • Rolf Kasper, RWE: „Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes in der Praxis am Beispiel eines Energieversorgers“
  • Stefan Menge, AchtWerk / Dieter Meyer, Stadtwerke Delmenhorst: „Vor der Meldung steht die Vorfallerkennung – ein Praxisbericht aus den KRITIS-Sektoren Energie und Wasser“
  • Andreas Liefeith, procilon: „Gesicherter Datenaustausch im Gesundheitswesen“
  • Dr. Aleksandra Sowa, Deutsche Telekom: „Nihil Novi? Praktische Umsetzung der Reporting-Anforderungen aus dem ITSiG“
  • Stephan Krischke, ProtectYourIT / BISG, Fachbereich IT-Sicherheit: „Praktische Anwendung und technisch-organisatorische Umsetzung eines IT-Sicherheitsmanagements gemäß BSI / ISO 27001 in einem mittelständischen Unternehmen“

Moderation: Tomasz Lawicki, Sachverständigen-Sozietät Dr. Schwerhoff;
Leiter TeleTrusT-AK „Stand der Technik“

Diese Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Weitere Informationen zum Thema:

TeleTrusT
Informationstag “Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes in der Unternehmenspraxis” / Gemeinschaftsveranstaltung von TeleTrusT, bevh und BISG / 29.11.2016



Kommentieren

Kommentar

Current ye@r *

Kooperation

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Schulungsangebot

mITSM ISO 27001 Zertfifizierungs Audit

Partner

ZIM-BB
fit4sec

Gefragte Themen


Datenschutzhinweis